Was tun gegen Flöhe bei der Katze?

Wer eine Katze als Freigänger hat, kennt das Problem. In der wärmeren Jahreszeit hat sie Flöhe. Das ist für das Tier bereits sehr unangenehm, aber eben auch für den Menschen. Wer knuddelt nicht gerne mit seiner Katze, lässt sie aufs Sofa oder gar ins Bett? Und ganz schnell fängt man selber an, an sich herumzukratzen. Flohbisse sind schmerzhaft und ziemlich intensiv. Um gezielt vorzubeugen, empfiehlt es sich, die Seite http://www.mittelgegen.net/floehe/ zu lesen.

Flöhe muss man behandeln

Flöhe bei der Katze müssen kein unabwendbares Problem sein. Du kannst dieses Problem sogar völlig aus seiner Welt schaffen. Wer einmal eine Katze mit Flöhen hatte, möchte dies bestimmt nicht wieder haben.

Es gibt, zur Vorbeugung, wunderbare Mittel, mit denen man seine Katze behandeln kann. Diese Mittel schaden nicht, und man kann sie bedenkenlos anwenden. Damit tut man auch seinem Tier etwas Gutes.

Langfristig schadet man nämlich seiner Katze, wenn man sie den Flöhen, sozusagen, überlässt. Der ständige Juckreiz und das Kratzen und Beißen in der Wunde führt dazu, dass sich die Katze infiziert und selbst krank wird. Wer schon öfter vernachlässigte Katzen gesehen hat, weiß sicher, wovon hier die Rede ist. Diese Tiere machen einen wirklich bedauernswerten Eindruck. Man sieht ihnen an, dass sie unglücklich und krank sind.

Gegen Flohbefall gibt es Mittel

Es gibt heute unterschiedliche Mittel, um Ungeziefer, sprich Flöhen, vorzubeugen. Man kann direkt zum Tierarzt gehen und seine Katze gegen Flöhe behandeln lassen. Es geht aber auch einfacher, indem man sich in der Apotheke selbst Mittel beschafft und sie seiner Katze verabreicht. Bei den gängigen Mitteln ist eine dauerhafte monatliche Anwendung ausreichend.

Sie sind nicht teuer und einfach in der Handhabung. Diesen „Luxus“ sollte sich jeder Katzenbesitzer gönnen, denn abgesehen vom gesundheitlichen Nutzen, sind Flöhe einfach nur eklig. Zudem bekämpfen diese Mittel nicht nur Flöhe, sondern auch anderes Ungeziefer wie die ungeliebten Zecken gleich mit.

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden:
Opt In Image
Die katzenkram Pfoten-Post
Möchtest du 1-2 mal im Monat tolle Artikel und Tipps rund um die Katze in deinem Email-Postfach? Dann abonniere jetzt unsere kostenlose Pfoten-Post!

Ich werde deine Emailadresse nicht weitergeben. Lies mal unsere Datenschutzbestimmungen durch!

Über den Autoren

Noch keine Kommentare

Jetzt kommentieren

Jetzt kommentieren


*