Das richtige Futter für Britisch Kurzhaar Katzen

Britisch Kurzhaar Futter

Die Britisch Kurzhaar ist eine der beliebtesten Katzenrassen in Deutschland. Vor allem ihr wunderschönes, dichtes Fell, dass sie ein wenig “Bärenhaft” aussehen lässt und ihre oft faszinierenden Augen machen die BKH zu einer Besonderheit. Aber auch ihr ruhiges Gemüt trägt sehr zu ihrer Popularität bei. In diesem Artikel beschäftigen wir uns damit, was in Bezug auf die Ernährung bei der Britisch Kurzhaar Katze zu beachten ist und welches Futter sich für sie eignet.

Inhaltsverzeichnis

Die Ernährungsbedürfnisse der Britisch Kurzhaar Katze

Wie jede andere Katze ist auch die British Shorthair ein Fleischfresser. Die Natur hat den Körper der Katze perfekt für das Fangen und Fressen von kleinen Beutetieren ausgestattet: Ihre überlegenen Sinne, Reaktionsschnelligkeit und Sprungkraft machen sie gepaart mit scharfen Krallen und Zähnen zu einem perfekten Jäger.

Und auch das Verdauungssystem ist ausschließlich für die Verwertung von Fleisch ausgelegt: Das lässt sich leicht an ihrem Darm erkennen. Während Pflanzenfresser im Verhältnis zu ihrer Körpergröße einen sehr langen Darm benötigen, um nährstoffarme Pflanzen zu verdauen, haben Carnivore wie die Katze einen kurzen Darm.

Für eine gesunde Ernährung braucht die Britisch Kurzhaar also vor allem viel Fleisch. Das umfasst sowohl Muskelfleisch als auch Innereien wie Herz, Magen oder Leber. Denn gutes Katzenfutter sollte immer so gut es geht ein Beutetier der Katze nachahmen. Denn die Maus sind das beste Futter für Katzen. Sie wird mit Haut, Haaren und allen Innereien verspeist, sogar die Knochen dienen als Kalzium-Lieferant.

Für pflanzliche Bestandteile ist da wenig Platz: Katzen können pflanzliche Eiweiße nicht gut verwerten – Getreide, Mais oder Soja haben in Katzenfutter also nichts verloren. Und auch Kohlenhydrate kann die British Shorthair nicht richtig verdauen, hierzu fehlen Katzen die passenden Enzyme.

Trotzdem ist ein kleiner Anteil leicht verdauliches Gemüse im Katzenfutter für die Britisch Kurzhaar sinnvoll, es enthält Vitamine, Mineralstoffe und vor allem Ballaststoffe. Letztere sind förderlich für die Verdauung. 1-3% pflanzliche Kost ahmen den Mageninhalt einer Maus nach, wobei wir wieder beim Thema naturnahes und artgerechtes Katzenfutter wären.

Britisch Kurzhaar Futter: Darauf kommt es an

BKH Katzenfutter

Auch bei der Fütterung von British Kurzhaar gelten die allgemeinen Regeln für eine gesunde Katzenernährung. Ein passendes Futter für Britisch Shorthair sollte die folgenden Anforderungen erfüllen:

  • Fleischgehalt von Mindestens 95%
  • Muskelfleisch und hochwertige Innereien und Nebenerzeugnisse (z.B. Herz, Magen, Leber, Geflügelhälse, Strossen)
  • Nicht mehr als 5% pflanzliche Zutaten (1-3%sind perfekt)
  • Kein Getreide
  • Kein Zucker
  • Keine künstlichen Zusatzstoffe: Konservierungsstoffe, Farbstoffe, Aromastoffe, Geliermittel oder Geschmacksverstärker können bei Katzen gesundheitsschädlich sein

Achtung: Beim Fleisch kommt es auf die Qualität an. Hier sollte man auf die Deklaration des Futters achten: Hinter der Bezeichnung “Fleisch und tierische Nebenerzeugnisse” können sich unappetitliche Schlachtabfälle wie Schnäbel, Federn, Krallen, Borsten oder sogar Urin verstecken.

Hersteller von hochwertigem Katzenfutter geben immer genau an, welche Erzeugnisse sie verwenden. Also zum Beispiel “Zusammensetzung: 95% Huhn (Muskelfleisch, Herzen, Hals, Brühe, Leber).

Verschiedene Fleischsorten oder auch Fisch können im Wechsel gefüttert werden, zu viel Abwechslung kann aber auch schnell einmal zu Futterverweigerung führen.

Noch mehr Tipp, wie Du ein gutes Futter für Katzen erkennen kannst, findest du in unserem Ratgeber!

Trockenfutter für die Britisch Kurzhaar Katze?

Britisch Kurzhaar Katze Trockenfutter oder Nassfutter

Die Frage ob Nass- oder Trockennahrung für British Shorthair Katzen besser geeignet ist, leicht zu beantworten.

Neben der Zusammensetzung und der Qualität der Zutaten ist auch Feuchtigkeit enorm wichtig für British Shorthair Katzen.

Denn wie andere Fellnasen auch, sind BKH nämlich trinkfaul.

Katzen nehmen den Großteil ihres Flüssigkeitsbedarfs durch ihre Nahrung auf – Schließlich stammen sie ursprünglich von der Falbkatze ab, die aus dem nahen Osten, einer sehr trockenen Region, stammt.

Somit ist Trockenfutter für Britisch Kurzhaar Katzen keine gute Idee. Ein Nassfutter enthält im Schnitt 80% Feuchtigkeit – ebenso wie Mäuse. Trockenfutter kommt im Vergleich hingegen auf gerade mal 10%. Trockennahrung hat zudem eine hohe Energiedichte und ist dadurch schwer verdaulich, wozu der Körper der Katze zusätzliche Flüssigkeit benötigt.

Wird eine Katze mit zu wenig Flüssigkeit versorgt, erhöht sich die Gefahr für Harnwegs- und Nierenerkrankungen stark.

Eine British Kurzhaar sollte aber nicht nur deshalb kein Trockenfutter bekommen:

Produktionsbedingt enthält es viel zu viel pflanzliche Zutaten, oft sind es über 30%. Das ist weit entfernt von den 1-3%, die artgerecht wären.

Außerdem enthalten Trockenfutter meistens Konservierungsmittel und Antioxidantien, ohne die es viel zu schnell verderben würde. Auch Geschmacksverstärker sind nicht unüblich, die kleinen Kroketten werden zudem meist mit Fett besprüht und enthalten Zucker. Letzteres zumeist versteckt hinter Angaben wie “Apfeltrester” oder “Rübenschnitzel”, die Futtermittelindustrie ist da sehr erfinderisch.

Ohne diese Tricks würde keine Katze, auch die BKH, Trockenfutter überhaupt als Futter erkennen geschweige denn annehmen.

Fazit: Für die Gesundheit deiner Britisch Kurzhaar Katze ist ein hochwertiges Nassfutter optimal.

Katzenfutter Empfehlung
ANIfit Gutschein
Deine Katze soll lange gesund bleiben?

Schlechtes Katzenfutter macht Katzen krank – gib Deiner Katze etwas Besseres – unseren Testsieger:

Artgerechtes Katzenfutter von ANIfit – 99% Fleisch in schwedischer Lebensmittelqualität, ohne schädliche Zusatzstoffe. Jetzt Futterumstellungspaket probieren!

Exklusiver 10% Rabatt Gutschein für Neukunden:
10katzenkram Code Kopiert!

Braucht man spezielles Futter für die Britisch Kurzhaar Katze?

Manche Hersteller bieten inzwischen angeblich speziell auf die beliebtesten Katzenrassen abgestimmtes Futter an. Für die BKH gibt es beispielsweise “Royal Canin British Shorthair Adult”, sowie eine weitere Variante für Kitten.

Schaut man genauer hin, besteht das Futter zu großen Teilen aus Reis, Mais und Pflanzenresten. Die Argumente, warum Royal Canin British Shorthair Adult und Kitten angeblich perfekt für die Ernährung von Britisch Kurzhaar Katzen geeignet sein soll, sind unserer Meinung nach ziemlich fadenscheinig.

Aber benötigen British Shorthair tatsächlich ein anderes Futter als andere Katzenrassen?

Unserer Meinung nach nicht, auf verschiedene Rassen “abgestimmtes” Futter ist eine Werbeerzählung. Es wird ein Argument erfunden und die Werbung redet dem Kunden ein, dass ein Problem gelöst wird, das es eigentlich gar nicht gibt.

Aus Liebe zu ihren Haustieren greifen viele Katzenhalter oder sogar Züchter zu einem solchen “Spezialfutter”.

Unser Tipp: Mit einem hochwertigen Nassfutter mit hohem Fleischanteil und ohne Zusätze sind Haustierbesitzer auch bei der Britisch Kurzhaar am besten beraten. Wobei es bei ihr ein paar kleine Besonderheiten zu beachten gibt:

Britisch Kurzhaar neigen zu Übergewicht

BKH Katzen haben einen stämmigen Körperbau, was ihnen zusammen mit dem dichten Fell ein kräftiges Aussehen verleiht. Zusätzlich eignen Katzen der Rasse zu Übergewicht.

Und das ist noch ein weiterer Grund, warum Trockenfutter für BKH nicht geeignet ist: Es hat eine viel höhere Energiedichte als Nassfutter. Das heißt: Eine winzige Menge Trockenfutter enthalten sehr viele Kalorien, machen das Tier aber nicht wirklich satt.

Damit deine Britisch Kurzhaar Katze nicht zu moppelig wird, solltest du sie regelmäßig wiegen und auch die Futterrationen genau abmessen.

Eine Fütterung von 3 bis 5 kleinen Portionen über den Tag verteilt hilft zudem besser gegen Heißhunger als zum Beispiel zwei große Mahlzeiten. Leckerchen zur Belohnung sollten BKH lieber sparsam bekommen.

Außer dem richtigen Futter in der perfekten Menge sollten Katzenhalter dafür sorgen, dass die Britisch Kurzhaar Katze sich ausreichend bewegt. So kann sie leichter das Gewicht halten. Tägliches Spielen ist vor allem bei Hauskatzen Pflicht. Freigang oder ein Artgenosse erhöhen die Aktivität der Tiere ohne das Zutun des Menschen.

Gesundheitliche Besonderheiten bei der British Shorthair

Die BKH ist eine sehr robuste Katzenrasse. Es gibt kaum Erkrankungen, die bei ihr auffällig häufig auftreten.

Eher Selten kommt es bei der Britisch Kurzhaar auf zu erblich bedingten Krankheiten wie HCM (Hypertrophe Kardiomyopathie, Erkrankung des Herzens) und PKD (Polyzystische Nierenerkrankung).

Die Art der Fütterung hat keinen Einfluss auf Auftreten oder Verlauf dieser Krankheiten, ein spezielles BKH-Futter zur Vorbeugung ist also absoluter Quatsch.

Damit deine British Kurzhaar Katze ein langes, Gesundes Leben genießen kann, ist ein naturbelassenes die beste Wahl. Es bietet alle benötigten Nährstoffe und ausreichend Taurin zur Stärkung der Herzfunktion.

Wichtig ist es, dass du das Gewicht deiner BKH im Blick behältst, dann Übergewicht können die Gelenke schädigen, zu Diabetes mellitus oder Lebererkrankungen führen.

Unsere Empfehlung: Das beste Futter, auch für Britisch Kurzhaar Katzen

Katzenfutter für BKH (British Shorthait)

In unserem Katzenfutter Test haben wir inzwischen viele verschiedene Marken und Sorten unter die Lupe genommen und durch unsere 5 Katzen testen lassen.

Auch für Britisch Kurzhaar können wir unseren Testsieger ANIfit uneingeschränkt empfehlen:

  • 99% Fleischanteil in schwedischer Lebensmittelqualität
  • Rohstoffe in höchster Qualität
  • Alleinfuttermittel: Enthält alle benötigten Nährstoffe
  • Ergänzt durch funktionelle pflanzliche Zutaten
  • Schonend verarbeitet und ohne künstliche Zusätze
  • 100% transparente Deklaration

Hier findest du unseren ausführlichen ANIfit Katzenfutter Test

Futterumstellung bei der BKH

Wenn Du deine Britisch Kurzhaar an ein neues Futter gewöhnen willst, dann gehe am besten Schritt für Schritt vor.

Misch ein klein wenig von dem neuen Futter unter das Alte. Wenn sie diese Mischung frisst, kannst du bei der nächsten Fütterung schon erhöhen.

So kannst du deiner Katze schrittweise mehr vom Neuen und weniger vom Alten Futter geben.

Besonders schwer ist die Umstellung von Trockenfutter auf Nassfutter. Der Grund dafür sind die unterschiedlichen Konsistenzen und die Lockstoffe in der Trockennahrung.

Noch mehr Tipps für die Futterumstellung bei Britisch Kurzhaar Katzen bekommst du in unserem Ratgeber.

BKH Kitten an Futter gewöhnen

Ab der 6. Lebenswoche kann ein BKH Kitten parallel zur Muttermilch oder Aufzuchtmilch langsam an Katzennassfutter herangeführt werden.

Dazu musst du das Futter gut mit der Gabel zerkleinern und mit etwas Wasser oder Aufzuchtmilch verdünnen.

Ab einem Alter von 8 bis 10 Wochen kommen Britisch Kurzhaar Katzenbabys auch mit purem Futter gut zurecht.

Kleine Katzen können noch nicht viel auf einmal fressen – benötigen aber viele Kalorien, um wachsen zu können. Deshalb solltest du deinem BKH Kitten 5 bis 7 mal pro Tag Futter anbieten. Kitten dürfen so viel fressen, wie sie wollen. Ungefähr orientieren kannst du dich an der Futterempfehlung für ausgewachsene Tiere (4-6 Kilo Körpergewicht).

Spezielles Kittenfutter ist übrigens überflüssig, unserer Meinung nach ebenfalls eine Erfindung der Futtermittelindustrie. In freier Wildbahn fressen Katzenbabys auch dieselben Mäuse wie ihre Mama…

Ein hochwertiges Futter bietet einer heranwachsenden British Shorthair alle Nährstoffe, die sie benötigt.

Noch mehr Tipps zur Fütterung von Kitten bekommst du in unserem Ratgeber.

Fazit

Für Britisch Kurzhaar Katzen greifst du am besten zu einem hochwertigen und naturbelassenen Nassfutter. Von Trockennahrung solltest du lieber die Finger lassen. Achte auf das Gewicht deiner Katze, denn BKH neigen zu Übergewicht.

Spezielles Futter für diese Katzenrasse ist ein Werbe-Trick und absolut unnötig.

Gefällt dir? Teile es mit deinen Freunden!
Das wird dich ebenfalls interessieren
Wer schreibt hier?

Futterexperte für Katzen Dominik HollenbachHallo! Mein Name ist Dominik Hollenbach, ich bin der Gründer von Katzenkram. Seit meiner Kindheit lebe ich mit Katzen zusammen, beschäftige mich seit jeher intensiv mit diesen faszinierenden Lebewesen.

Besonders am Herzen liegt mir das Thema gesunde Ernährung für Katzen. Es gibt auf dem Markt einfach viel zu viel schlechtes und ungesundes Katzenfutter.

Deshalb teste ich mit meinen fünf Katzen PonPon, Bella, Tequila, Azrael und Lori viele verschiedene Sorten und bewerte sie nach Zutaten, Deklaration, analytischen Bestandteilen, Akzeptanz und Verträglichkeit.

Als Ernährungsberater für Katzen weiß ich genau, worauf es bei gutem Katzenfutter ankommt. Unser Katzenfutter Test soll jedem helfen schnell und unkompliziert das beste Katzenfutter zu finden!

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Katzenfutter Test

10% Rabatt für unseren Katzenfutter Testsieger

Das ist ANIfit: 99% Fleisch in schwedischer Lebensmittelqualität, ganz ohne Zusatzstoffe und mit absolut ehrlicher Deklaration. 

Gilt für Neukunden und kann im Warenkorb des Shops eingelöst werden. Wir empfehlen das “Futterumstellungspaket”. 

Gutscheincode:

10katzenkram Code Kopiert!