American Curl: Charakter, Aussehen und Kosten der Katze mit gebogenen Ohren

Katzenrassen mit gebogenen ohren - Amaerican Curl

Wer eine American Curl im Haus hat, freut sich über mehr als nur ihr niedliches Aussehen mit den nach hinten gebogenen Ohren: Der Stubentiger ist anhänglich, sanft und lustig. Zudem existiert die Katze in diversen Fellfarben. Wir fassen alle Informationen zusammen, welche Besonderheiten die süße Katzenrasse ausmacht und was du vor einem Kauf wissen solltest.

Aussehen

Die gekrümmten Ohren der American Curl Rasse sind ihr ganz besonderes Merkmal: Die Spitzen der auffälligen Hörer sind abgerundet, der Ansatz breit und die Form aufrecht, wobei sich die Ohren nach hinten krümmen. Den Namenszusatz „Curl“ verdankt die Katze deshalb ihrem Erscheinungsbild mit den besonderen Öhrchen, die auf eine Genmutation zurückzuführen sind.

Gut zu wissen: Idealerweise liegt die Krümmung ihrer Ohren bei mindestens 90 Grad. Vor allem bei Ausstellungen wurden bisher Katzen bevorzugt, die möglichst weit nach hinten gebogene Ohren haben. Die Krümmung darf und sollte aber nicht mehr als 180 Grad betragen.

Mehr als 81% unserer Pelzigen Freunde werden falsch ernährt!

Barfen, Trockenfutter oder Dosenfutter? Tatsache ist: Eine falsche Ernährung kann zu Krankheiten und einem Mangel an Energie führen.
Analysiere jetzt, welches Futter deine Katze benötigt:

Farbvarianten

Bei der American Curl sind alle anerkannten Fellfarben erlaubt, weshalb die Vielfalt bei dieser Rasse besonders groß ist und beispielsweise auch Smoke-Varianten vorkommen.

American Curl - Samtpfoten mit Kräuselohren
Mit Felllänge, Muster und Farben kann das Äußerei der Amercian Curl sehr variieren – die gekräuselten Ohren hat sie immer.

Muster

Neben den vielen Farbvarietäten sind auch unterschiedliche Zeichnungen im Haarkleid möglich. Übrigens: Nicht nur Farbe und Muster variieren. Auch die Felllänge stellt eine Besonderheit dar, denn die American Curl existiert mit kurzem, halblangem und langem Fell.

Augenfarbe

Die walnussförmigen Augen der niedlichen American Curl dürfen grundsätzlich jede Farbe aufweisen. Beachte, dass Point-Katzen der Rasse American Curl blaue Augen haben müssen.

Steckbrief der American Curl

  • Name der Rasse und weitere Bezeichnungen: American Curl
  • Herkunft: USA (Kalifornien)
  • Größe: Schulterhöhe zwischen 20 und 25 cm; Körperlänge ca. 80 bis 90 cm; Gewicht: Kätzinnen bis 4 kg und Kater bis 5 kg
  • Fell: Kurzhaar, Halblanghaar, Langhaar – verschiedene Varianten
  • Farben: Alle anerkannten Farbvarianten möglich
  • Muster: Alle Fellzeichnungen erlaubt
  • Aussehen: Gekrümmte Ohren, muskulös, gedrungen, seidiges Fell
  • Rassemerkmale: Ohren um mindestens 90 Grad bis max. 180 Grad gekrümmt
  • Charakter: Aktiv, anhänglich, selbstbewusst, freundlich, humorvoll

Charakter

Eine American Curl ist freundlich und oft menschenbezogen. Berücksichtige, dass es sich um eine Katze handelt, die aus unterschiedlichen Rassen hervorgeht und sich so auch ihr Wesen nicht immer gleicht. Während die einen Fellnasen etwas lebhafter und forscher sind, genießen die anderen die Zurückhaltung.

Grundsätzlich erkennst du eine American Curl daran, dass sie anhänglich und schmusebedürftig ist. Sie ist immer in der Nähe ihrer Menschen zu finden, wenn sie nicht gerade damit beschäftigt ist, ein neues Katzenspielzeug zu inspizieren. Da sie als verspielt gilt, ist sie auf Beschäftigung angewiesen.

Auch wenn die American Curl besonders umgänglich ist, braucht sie etwas Zeit mit Fremden. Das bedeutet: Sie wird sich zunächst oft zurückziehen, sodass sie situationsbedingt zurückhaltend ist.

Die Americon Curl ist wunderbar als Familienkatze geeignet. Sie ist sanft, liebevoll und zugleich selbstbewusst. Zudem ist sie ein kleiner Entertainer – denn die Curl-Katze ist für Späße zu haben und deshalb auch eine humorvolles und intelligentes Tier.

Haltung und Pflege der American Curl Katze

American Curl Aufmerksamkeit und Haltung
Die American Curl mag gerne hoch hinaus, ist außerdem verspielt und oft sehr menschenbezogen

Eine American Curl kannst du gut als Wohnungskatze halten, wobei Katzen natürlich immer Freigang bevorzugen. Bedenke aber mögliche Gefahren, vor allem durch Autoverkehr.. Da sie auf Abwechslung angewiesen ist, lohnt sich jedoch ein gesicherter Balkon, um ihr etwas Zeit an der frischen Luft zu ermöglichen. Freigänge sind, je nach Umgebung, ebenfalls möglich.

Klettern und Springen liebt die American Curl. Deshalb ist die Anschaffung eines Katzenbaumes sehr zu empfehlen. Damit ihr bei ihren Aktivitäten nicht langweilig wird, solltest du der abenteuerlustigen Fellnase ermöglichen, die Gesellschaft weiterer Katzen zu genießen. Das familiäre Wesen der American Curl Katze lässt eine unkomplizierte Vergesellschaftung mit Artgenossen zu.

Die Fellpflege von American Curls mit längerem Fell nimmt etwas Zeit in Anspruch, bei der Langhaar Variante jedenfalls mehr als bei einer American Curl Kurzhaarkatze. Grundsätzlich genügt jedoch das gelegentliche Durchbürsten.

Die besonderen Ohren der Katze bedürfen manchmal ebenfalls der Pflege durch Menschen: Mit einem feuchten Tuch kannst du die Ohrmuscheln des Stubentigers säubern.

Wir haben getestet! Das ist das beste Futter für deine Fellnase.

Du möchtest wissen welches Futter zu deinem Vierbeiner passt. Wir haben es für dich analysiert. Erfahre in unserer Katzenfutter-Analyse, welches Katzenfutter für deine Katze am besten geeignet ist:

Gesundheit

Eine American Curl genießt in der Regel eine gute Gesundheit. Sie ist robust und kann 12 bis 16 Jahre alt werden.

Aufgrund ihrer gekrümmten Ohren kann es bei dieser Rasse manchmal zu spezifischen Problemen und Krankheiten kommen: Sie neigt zu Hautinfektionen und auch ein Sonnenbrand kann vorkommen. Achte deshalb auf eine ausreichende Pflege und schütze die Ohrmuscheln mit einer verträglichen Sonnenschutzcreme. So kannst du das Risiko für Hautkrebs senken – denn vor allem helle Katzen können betroffen sein.

Was du außerdem beachten solltest: Die Katze besitzt kaum Unterwolle. Deshalb ist es möglich, dass sie im Sommer und Winter etwas temperaturempfindlich ist.

Ernährung der American Curl

Hochwertiges Protein ist besonders wichtig, um die American Curl gut zu versorgen. Ihre Ernährung besteht idealerweise aus Nassfutter mit hohem Fleischanteil.

Was du hingegen vermeiden solltest, sind Zusätze im Futter. Auch Trockenfutter ist kein Ersatz für hochqualitatives Nassfutter, denn dein Tier benötigt für eine artgerechte Ernährung gute, tierische Proteinquellen sowie ausreichend Flüssigkeit über das Futter, um sich gesund und fit zu fühlen.

Katzenkrams Katzenfutter Tipp

Unser Testsieger:

Artgerechtes Katzenfutter von ANIfit – Jetzt das Futterumstellungspaket probieren!

  • 99% Fleisch
  • Schwedische Lebensmittelqualität
  • Ohne schädliche Zusatzstoffe

Mit unserem Gutscheincode 10KATZENKRAM bekommen Neukunden 10% Rabatt:

Geschichte der Katzenrasse

Joe und Grace Ruga, ein Ehepaar aus Kalifornien, sollen 1981 ihren neuen Fellfreund – eine schwarzhaarige Katze mit besonderen Ohren – in ihrer Garageneinfahrt gefunden haben. Die kleine Katze soll jedoch in einem verwahrlosten Zustand gewesen sein, sodass das Paar beschlossen hat, sie aufzupäppeln.

Die Verpaarung mit einer Katze mit kurzem Fell soll dazu geführt haben, dass die ersten American Curls Babys in den USA zur Welt kamen. Die Mutation, die für die besonderen Ohren verantwortlich ist, wurde an die Kitten weitergegeben. Die Anerkennung der Katzenrasse durch die TICA erfolgte 1987.

Übrigens: Die sogenannte „American Curl Straight Ear“ ist eine Variante der Katze. Ihre Ohren sind – anders als üblich für diese Rasse – nicht nach hinten gebogen, sondern gerade.

Besonderheiten

Die American Curl zeichnet sich durch ihre anhängliche, liebevolle Art aus. Daneben gibt es noch einige wissenswerte Fakten, die du kennen solltest:

  1. Name der Stammmutter der American Curl: Die allererste Katze mit den besonderen Ohren, die als Stammmutter der American Curls bezeichnet wird, heißt „Sulamith“. Der Name lässt sich mit „Frieden“ oder „die Friedvolle“ übersetzen.
  2. Leise, aber ausdrucksstark: Eine American Curl miaut nicht immer laut, macht sich manchmal jedoch durch gurrende, leise Geräusche bemerkbar. Obwohl sie nicht unbedingt zu den lauten Tieren zählt, ist sie dennoch ausdrucksstark.
  3. Geboren mit geraden Ohren: Die American Curl kommt nicht mit ihren charakteristischen Ohren zur Welt. Diese formen sich erst nach etwa drei bis fünf Tagen und nehmen dann langsam die typisch gekrümmte Form an, für die der niedliche Stubentiger bekannt ist.

Eine American Curl kaufen

Zucht junge American Curl kaufen
Noch ist die American Curl in Deutschland recht selten – sie wird aber immer beliebter

Vor dem Kauf einer American Curl empfehlen wir dir, dich auch über Katzen im Tierschutz zu informieren. Denn dort warten einige Fellnasen, die auf ein neues Zuhause angewiesen sind und sich über einen Menschenfreund freuen.

Grundsätzlich ist beim Kauf von American Curl Kitten mit Durchschnittskosten in Höhe von etwa 800 bis 900 Euro zu rechnen. Der Preis für die Katze mit den besonderen Ohren kann bis auf bis zu 1.100 Euro belaufen.

Stelle sicher, dass du dir einen seriösen Züchter suchst, um alles über die Zuchtbedingungen zu erfahren und um zu wissen, wie es um die Gesundheit deiner künftigen American Curl steht. Noch gibt es in Deutschland nicht besonders viele American Curl Züchter. Unseriöse Züchter erkennst du zum Beispiel daran, dass auffällig niedrige Preise angeboten oder wichtige Gesundheitsinformationen nicht an dich weitergegeben werden.

Fazit

Eine American Curl ist ein wunderbarer Fellfreund für Katzenliebhaber, denn der Stubentiger ist anhänglich und menschenbezogen. Sie eignet sich gut als Wohnungskatze und freut sich über Artgenossen. Da die Rasse in Deutschland nicht ganz so bekannt ist, wie es zum Beispiel bei anderen Fellnasen der Fall ist, kann der Preis für eine American Curl variieren.

FAQ – Häufige Fragen

Der Durchschnittspreis für eine American Curl liegt bei etwa 800 Euro und kann sich auf bis zu 1.100 Euro belaufen.

Die Lebenswartung einer American Curl hängt unter anderem von ihrem gesundheitlichen Zustand ab. Es ist mit einem Alter von 12 bis 16 Jahren zu rechnen.

Die Schulterhöhe der American Curl liegt bei 20 bis 25 Zentimetern. Die Länge beläuft sich auf etwa 80 bis 90 Zentimeter.

Bildquellen:

  • 1. Nitiphonphat / Shutterstock.com
  • 2. Evannovostro / Shutterstock.com
  • 3. Nitiphonphat / Shutterstock.com
  • 4. Jeanette Virginia Goh / Shutterstock.com

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert