Welcher Futtertyp ist deine Katze?

Deine Katze ist ein Genießer. Es geht jedoch nicht nur darum, ob das Futter schmackhaft ist, sondern auch darum, ob es für die Gesundheit deiner Katze optimal ist. Mit unserer kostenlosen Analyse findest Du genau das heraus:

6 selbstreinigende Katzenklos – diese ausgefallenen Katzentoiletten erleichtern dir das Leben!

Das Reinigen des Katzenklos gehört zu den Pflichtaufgaben eines jeden Katzenhalters. Mindestens täglich sollten die Hinterlassenschaften der Katze entfernt werden – sonst droht übler Gestank. Im schlimmsten Fall wird deine Katze eine dreckige Katzentoilette nicht mehr benutzen und stattdessen zum Beispiel auf den Teppich oder das Sofa pinkeln. Die folgenden selbstreinigenden Katzenklos nehmen dir den Großteil der unangenehmen Arbeit ab und sorgen für  stets saubere und hygienische Katzenstreu!

Selbstreinigende Katzenklos
Inhalt

Weniger Arbeit dank selbstreinigender Katzenklos

So notwendig das regelmäßige Ausschippen des Katzenklos ist, so nervig und anstrengend ist es auch:

Man musst dich bücken oder davor knien und mit einer Sieb-Schaufel die einzelnen Häufchen heraus sieben. Dabei fällt gerne mal etwas daneben, so dass du auch noch den Besen schwingen musst. Es ist einfach keine Aufgabe, die man als Katzenhalter gerne macht. 

Aber natürlich muss man die Katzenklos trotzdem stets sauber halten, sonst riecht es bald sehr übel in der Wohnung. 

Und Katzen haben noch viel bessere Nasen als wir Menschen. Ein dreckiges Katzenklo ist der häufigste Grund dafür, wenn Katzen unsauber werden.

Obendrein drohen bei mangelnder Katzenklo Hygiene Erkrankungen, wie unter anderem ein Harnwegsinfekt.

Ein selbstreinigendes Katzenklo ist somit eine wirklich lohnende Investition. Hier findest Du die 6 besten Modelle im Überblick.

Entdecke die Geheimnisse einer gesunden Katzenkost!

Tauche ein in unsere Futteranalyse und erfahre, welche essenziellen Elemente das ideale Katzenfutter ausmachen. Hol dir Expertentipps für ein rundum glückliches und vitaleres Katzenleben!

Selbstreinigende Katzentoiletten: Diese 6 Modelle haben uns überzeugt

Sucht man nach elektrischen Katzenklos, die sich selbst reinigen, findet man ziemlich ausgefallene Konstruktionen. Wir haben uns etliche Modelle angeschaut und die wichtigsten Eigenschaften miteinander verglichen. Diese 6 Modelle haben uns begeistert:

1. Petkit Pura Max - Unsere Empfehlung

Beim Pura Max dreht sich nach der Benutzung der komplette Innenraum der selbstreinigenden Katzen Toilette, wobei die Streu durchgesiebt wird. Der Katzenkot landet dann in einer absolut geruchsdichten Abfallschublade. 

Uns konnte dieses elektrische Katzenklo mit automatischer Reinigung am meisten Überzeugen, denn es bietet einzigartige Eigenschaften und Funktionen:

DasPetkit Pura Max die besten Funktionen und ist dabei nicht einmal das teuerste automatische Katzenklo in diesem Vergleich.

2. Litter Robot 3 – Das futuristischste Katzenklo im Vergleich

Der Litter Robot 3 ist optimal, wenn man möglichst wenig mit dem Reinigen des Katzenklos zu tun haben will.

Ein paar Minuten (einstellbar, damit die Streu Zeit zum Klumpen hat) nachdem die Katze ihr Geschäft verrichtet hat, dreht sich die komplette Kammer der Katzentoilette. Dabei wird die Katzenstreu gesiebt, der Unrat landet in einem geruchsdichten Fach.

In der Variante Litter Robot 3 Connect bietet das Katzenklo noch weitere Funktionen, denn es kommt mit WLAN und eigener Handy-App. So lässt sich nicht nur überprüfen, wie voll die Abfallschublade ist – auch die Häufigkeit der Toilettenbesuche sowie das Gewicht der Katze wird getrackt. So lässt fällt eine Erkrankung der Katze schnell auf, z.B. Blasenentzündung, Durchfall oder eine starke krankheitsbedingte Gewichtsabnahme.

Praktisch bei beiden Varianten: Das selbstreinigende Katzenklo funktioniert mit jeder klumpenden Katzenstreu. Außerdem können beliebige kleine Müllbeutel für das Abfallfach verwendet werden – es müssen keine teuren Spezialbeutel gekauft werden.

Kostenlos für dich!

In unserer Futterfibel lernst du alles, was du über die Fütterung deines Stubentigers wissen musst - von der Auswahl des richtigen Futters bis zur mühelosen Umstellung!

3. PetSafe ScoopFree – das selbstreinigende Katzenklo mit Rechen

Dieses High-Tech-Katzenklo nimmt dir wirklich fast die gesamte Arbeit ab: Nachdem deine Katze das ScoopFree benutzt hat, fährt ein elektrischer Rechen durch die Streu und verstaut Kot in einer Abfall-Box. Diese hält Gerüche sicher verschlossen.

Das ScoopFree wird mit Silikat-Streu befüllt, welche Urin schnell, hygienisch und geruchsbindend absorbiert. Kot wird schnell ausgetrocknet und kann so vom Rechen entfernt werden.

Das Petsafe ScoopFree bietet eine Einstellungsmöglichkeit, ober der Rechen 5, 10 oder 20 Minuten nach dem Toilettengang deiner Katze loslegen soll. Die selbstreinigende Katzen Toilette gibt es auch in der „Ultra“-Version mit Health Tracker, der die Toilettengänge deiner Katze zählt. So bekommst du sicher mit, ob deine Katze Durchfall oder eine Blasenentzündung hat.

4. ELS PET Selbstreinigende Katzentoilette

selbstreinigende Katzen Toilette

Eigentlich bietet auch dieses automatische Katzenklo so ziemlich alles, was man sich wünschen könnte: Kot und geklumpter Urin werden automatisch herausgesiebt und geruchsdicht aufbewahrt. Die Oberflächen des Siebs sind beschichtet, damit kein Kot daran kleben bleibt. Und mit UV Licht wird die Katzentoilette sogar noch desinfiziert.

Auch die zugehörige App bietet die wichtigsten Einstellungsmöglichkeiten und liefert Daten über die Benutzung.

Unsere Katzen fanden die Klappe des Klos aber nicht so toll – und das dürfte vielen anderen Katzen auch so gehen. Das Problem: Man kann die Klappe nicht einfach abmontieren, weil sie Teil des Sicherheitsmechanismus ist, der die automatische Reinigung des Katzenklos stoppt, falls die Katze es betreten möchte. Das ist bei anderen selbstreinigenden Katzenklos besser gelöst.

5. Omega Paw Roll’n Clean – rollt sich sauber

Omega-Paw-Katzentoilette

Dies Katzenklo ist zwar nicht elektrisch und auch nicht vollautomatisch, aber trotzdem genial: Wenn du das Klo reinigen willst, musst du es einfach einmal rollen – dabei filtert ein Rechen im Inneren die „Köttel“ heraus. Diese landen dann in einer Schublade und lassen sich so einfach und hygienisch entsorgen.

Das funktioniert super, vor allem natürlich mit Klumpstreu, auch mit klumpender Öko-Katzenstreu.

Etwas negativ fiel uns die Verarbeitung auf, scharfer Grat war an einigen Kanten zu finden. Das lässt sich zwar mit einer Feile schnell entfernen, bei einem Preis von 45 bis 80 Euro (je nach Größe) sollte so was aber nicht vorkommen.

Zum Grundreinigen (das muss halt auch mal sein) lässt sich das selbstreinigende Katzenklo von Omega in der Mitte teilen.

Du bekommst das Omega Paw Roll’n Clean Katzenklo in den Größen „Regular“ und „Large“, wobei die größere Variante empfehlenswert ist – das Teil wirkt zwar riesig, aber der Platz, den deine Katze effektiv nutzen kann wird durch den Sieb-Mechanismus ganz schön verkleinert.

6. Catit Smart Sift – Einfach am Hebel ziehen

Catit Smart Sift selbstreinigendes Katzenklo

Auch bei der Smart Sift von Catit kommt ein Rechen zum Einsatz, dieses wird hierbei manuell mit einem Hebel bewegt, der seitlich am Katzenklo angebracht ist.

Zieht man am Hebel, filtert der Rechen Kot und Klumpen aus der Katzenstreu heraus und befördert sie in eine geruchsdichte Schublade, die sich unter dem Klo befindet.

Das ist jetzt natürlich kein komplett automatisches Katzenklo, es ist so aber trotzdem eine viel einfachere Reinigung als mit der Katzenklo Schaufel.

In die Schublade soll ein spezieller Plastikbeutel eingesetzt werden, den man dann entnehmen und damit die Exkremente entsorgen kann. Der Hersteller verkauft diese Beutel für rund 7 Euro für 12 Stück – mit ein wenig Ausprobieren und Suchen findet man aber bestimmt auch passende Müllbeutel, welche dann um einiges günstiger sind.

Weitere Merkmale des Catit Smart Sift: Abnehmbare durchsichtige Klappe, Sichtfenster zur Kontrolle der Streu, Öffnung zum Nachfüllen von Katzenstreu.

Mit rund 120 Euro ist dieses Katzenklo zwar nicht gerade günstig, das intelligente Prinzip und die sehr gute Verarbeitung rechtfertigen aber den Preis.

Deine Katze soll lange gesund bleiben?

Schlechtes Katzenfutter macht Katzen krank – gib Deiner Katze etwas Besseres – unseren Testsieger:

Artgerechtes Katzenfutter von ANIfit – 99% Fleisch in schwedischer Lebensmittelqualität, ohne schädliche Zusatzstoffe. Jetzt Futterumstellungspaket probieren!

Exklusiver 10% Rabatt Gutschein für Neukunden:
10katzenkram Code Kopiert!

FAQ - Häufige Fragen

In unserem Vergleich kam die automatische Katzentoilette Petkit Pura Max am besten an. Es bietet mehr Funktionen als andere Modelle, ist super verarbeitet. Außerdem macht sich dieses Katzenklo nicht nur selbst sauber, es bekämpft auch üble Gerüche am effektivsten.

Bei den meisten Modellen fährt entweder ein Rechen durch die Katzenstreu oder aber die Streu wird durch eine Drehung durch den Rechen geführt und so gereinigt. Die Exkremente landen meist in einem luftdicht verschlossenen Behälter, so dass Gerüche sich nicht ausbreiten können.

Bildquellen:

  • Beitragsbild (ganz oben): Onur ERSIN / Shutterstock.com
  • Rest: Amazon.de

Welcher Futtertyp ist deine Katze?

Deine Katze ist ein Genießer. Es geht jedoch nicht nur darum, ob das Futter schmackhaft ist, sondern auch darum, ob es für die Gesundheit deiner Katze optimal ist. Mit unserer kostenlosen Analyse findest Du genau das heraus:
Dominik Hollenbach
Ich bin der Gründer von Katzenkram. Seit meiner Kindheit lebe ich mit Katzen zusammen, beschäftige mich seit jeher intensiv mit diesen faszinierenden Geschöpfen, teile aktuell mein Leben mit 5 von Ihnen. Mit meinen Artikeln bei Katzenkram möchte ich Katzenhaltern dabei helfen, gut mit ihren Fellnasen auszukommen. Besonders am Herzen liegen mir dabei eine artgerechte Haltung sowie eine gesunde Ernährung. Das Herzstück von Katzenkram.net ist deshalb unser Katzenfutter Test. Wenn du also auf der Suche nach gutem Katzenfutter bist und nicht so recht weißt, auf was du achten musst, dann wird dir hier geholfen!

Kostenlos für Dich!

In unserer Futterfibel lernst du alles, was du über die Fütterung deines Stubentigers wissen musst - von der Auswahl des richtigen Futters bis zur mühelosen Umstellung!
Das wird dich auch interessieren
Kommentare

Du hast eine Frage zum Thema? Du hast persönliche Erfahrungen, die Du mit uns teilen möchtest? Dann freuen wir uns auf deinen Kommentar! Fragen kannst Du außerdem auch über unser Kontaktformular stellen. 

5 Antworten

  1. Schon praktisch, wenn eine Katzentoilette selbstreinigend ist, ich vergesse nämlich regelmäßig, die Klümpchen herauszusieben. Leider nehmen mir meine Miezen das echt übel, die sind da ziemlich empfindlich. Dann finde ich schonmal ein Häufchen vor der Toilette…

  2. Hallo!

    Wir haben seit einem dreiviertel Jahr ein selbstreinigendes Katzenkloo CatGenie und unser Tiger hat es sofort angenommen. Da wir über mehrere Stockwerke verfügen, haben wir zusätzlich noch ein herkömmliches Katzenkloo aufgestellt, damit er nicht in Bedrängnis kommt, wenn er ganz unten ist
    Jedenfalls hat er jetzt seit ca. 2 Wochen die selbstreinigende Katzentoilette verweigert – obwohl diese nach jeder „großen und kleinen Sitzung“ gereinigt wurde. Er hat uns dann sogar im Haus woanders hingepinkelt statt in die Toilette … jetzt haben wir ein normales Klo direkt daneben hingestellt und da geht er jetzt rein. Obwohl dieses Klo nie so sauber ist, wie das selbstreinigende Klo.
    Hast du Erfahrung damit, warum er das jetzt nicht mehr annehmen könnte oder was wir tun könnten, damit er es wieder mag…

  3. Großes Kompliment an dich für diese Seite. Die vielen Tipps sind sehr interessant. Hoffen wir mal dass ich so die Lösung für das Pinkelproblem meiner Muroschka finde. Die macht auf jedes stück stoff was auf dem boden liegt. Gestern sogar aufs Bett. Obwohl sie ein Freigänger ist.

    1. Hallo Susan, zunächst schließe ich mich gerne deinem Kompliment für die tollen Tips hier auf der Seite an. Ist ja schon ein paar Tage her, daß du das „Pinkelproblem“ angesprochen hast. Tja, man kann immer nur raten…
      Ich habe ein ähnliches Dilemma mit meiner Katze. Zunächst war mein Verdacht, daß sie es aus Trotz macht. Innerlich war ich sprichwörtlich „angepisst“. Aber ich meine nun, daß es, ähnlich wie bei Kindern, ungeweinte Tränen sind, ein Hilfeschrei der Seele sozusagen. Es passiert nämlich immer dann, wenn ich gestresst bin, umräume, gerade viel Arbeit habe oder unter Druck stehe. Ich glaube, sie verliert in diesen Momenten ihre Sicherheit, ihre innere Ruhe. Anstatt sie nun auszuschimpfen, was ich anfangs tat, kümmere ich mich zwischendurch mehr um sie. Bevor ich umräume, schaffe ich ihr in einer ruhigen Ecke ein gemütliches Plätzchen, rede sanft auf sie ein. Ich meine, der beste Weg ist wohl mit sich selbst in einem seelischen Gleichgewicht zu sein, Katzen und (alle unsere Haustiere) spiegeln uns und unser Verhalten. Sie tun es nicht, um uns zu ärgern. Natürlich ist es bei einigen Katzen/ Katern so, daß sie ihr Revier markieren. Tüten und Stofffetzen, kleine Teppiche sollte man nicht auf dem Boden herumliegen lassen. Besser noch zusätzlich ein o. zwei Katzentoiletten aufstellen. Die Arbeit, die man damit hat diese sauberzuhalten ist weniger Arbeit, als ständig zu putzen und zu waschen. Ich hoffe allerdings, du hast das Problem längst in den Griff bekommen!
      Herzliche Grüße
      Svenja

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Welcher Futtertyp ist deine Katze?

Deine Katze ist ein Genießer. Es geht jedoch nicht nur darum, ob das Futter schmackhaft ist, sondern auch darum, ob es für die Gesundheit deiner Katze optimal ist. Mit unserer kostenlosen Analyse findest Du genau das heraus:
Jetzt testen!