Seltsamer Social Media Trend: Warum lieben es Katzen, mit einer feuchten Zahnbürste gestreichelt zu werden?

Bild: casperbirman / Instagram.com

Die Sozialen Netzwerke wie TikTok und Instagram sind voll davon: Katzenhalter, die ihren Miezen mit einer angefeuchteten Zahnbürste sanft über den Kopf streichen. Das sieht merkwürdig aus – scheint den Katzen aber verdammt gut zu gefallen! Was steckt hinter dem Trend?

Katzen fahren voll auf Streicheleinheiten mit der Zahnbürste ab

Unter Hashtags wie #toothbrushcat oder #cattoothbrush findest du auch TikTok und Instagram tausende Videos und Bilder von Leuten, die ihre Katze mit der Zahnbürste am Kopf streicheln:

https://www.instagram.com/p/B8BsRo1pQpb/

Dazu feuchten sie die Zahnbürste an, um dann ihrer Katze sanft in Wuchsrichtung des Fells über die Stirn zu bürsten.

Eines haben alle der Videos gemein: Die Katzen finden die Aktion auf anhieb extrem super! Genüsslich schließen sie die Augen und fangen spontan an zu schnurren.

Aber wie kommt es, dass Katzen diese sonderbare Zahnbürsten-Aktion so dermaßen genießen?

Kindheitserinnerungen?

Eine recht logische Vermutung: Die feuchte Zahnbürste erinnert die Samtpfoten an die raue, feuchte Zunge ihrer Mutter.

Sowohl von der Beschaffenheit als auch von der Größe her ähnelt die Zahnbürste sehr einer Katzenzunge!

Und was gibt es schöneres für Katzen als die Erinnerung an die Zeit als Kitten bei Mama? Von ihr geputzt zu werden, ihre Wärme zu spüren? Es ist also kein Wunder, dass Katzen das Streicheln mit der Zahnbürste sehr genießen!

Hinzu kommt: Jedes Kätzchen genießt es, wenn der Lieblingsmensch ihr Zuwendung und Aufmerksamkeit schenkt!

Katzenkams Katzenfutter Tipp

Katzenfutter Testsieger AnifitDu möchtest, dass deine Katze lange gesund bleibt?

Schlechtes Katzenfutter macht Katzen krank – gib Deiner Katze etwas Besseres!

Unser Testsieger: Artgerechtes Katzenfutter von ANIfit – 99% Fleischanteil in schwedischer Lebensmittelqualität, ohne schädliche Zusatzstoffe.

Probiere es selber aus!

Wenn du selbst ausprobieren möchtest, ob deine Katze auch auf des Bürsten mit einer feuchten Zahnbürste steht – nur zu!

Unsere Tipps:

  • Feuchte die Zahnbürste mit warmem Wasser an und lass sie kurz abtropfen, bevor du deine Katze damit bürstest.
  • Nimm eine unbenutzte Zahnbürste – deine Katze wird sonst sehr irritiert wegen des Zahnpasta Geruchs sein. Schließlich können Katzen sehr gut riechen. Und der mitunter beißende Minzgeruch von Zahnpasta gehört nicht zu ihren Favoriten!

Schon ausprobiert? Dann berichte gerne mit einem Kommentar!

Diese Artikel werden dir auch gefallen:

Dominik Hollenbach
Dominik Hollenbach
Seit ich denken kann habe ich mit Katzen zusammengelebt. Weil diese eleganten Tiere mich schon immer fasziniert haben, habe ich mir seit 2007 viel Fachwissen über Katzen angelesen und mich intensiv mit ihrem Verhalten beschäftigt. Vor allem eine gesunde Ernährung für Katzen liegt mir am Herzen, weshalb ich mich zum Ernährungsberater für Katzen weitergebildet habe.
Das wird dich ebenfalls interessieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Gesundheit fängt beim Futter an

ANIfit Powertöpfchen

Jetzt 10% Rabatt für Neukunden auf unseren Katzenfutter Testsieger. Einfach den Gutscheincode 10katzenkram im Warenkorb einlösen