Yarrah Katzenfutter Test - Warum uns das Bio-Nassfutter nicht überzeugen konnte

Im Katzenkram Katzenfutter Test haben wir schon so manches Bio Katzenfutter ausprobiert. Yarrah Bio darf bei unserem Vergleich natürlich nicht fehlen, wobei wir schon auf den ersten Blick so manchen Kritikpunkt entdecken konnten. Alles Details erfahren Sie in diesem Testbericht!

Yarrah Bio Katzenfutter im Test bei Katzenkram.net
Inhalt

Yarrah Bio - "Gutes Futter beginnt mit den besten Bio-Zutaten"

Das niederländische Unternehmen produziert seit 1992 biologisches Hunde- und Katzenfutter. Bei der Produktion werden ausschließlich Fleisch und Gemüse in Bio-Qualität und von ausgewählten Zulieferern verarbeitet.

Das Bio-Siegel stellt dabei sicher, dass das Futter frei von Zusatzstoffen wie Konservierungsmitteln, Farb- oder Aromastoffen ist. Außerdem muss man sich keine Sorgen vor einer Belastung des Fleisches mit Antibiotika, Dünge- oder Pflanzenschutzmitteln machen.

Generell will Yarrah vieles besser machen als andere Hersteller:

Das hört sich also alles schonmal sehr positiv an. In unserem Futtertest haben wir uns die Zutaten, die Deklaration und die Analysewerte von Yarrah Bio Nassfutter begutachtet.

Und natürlich haben wir mit unseren fünf Katzen einen ausgedehnten Praxistest gemacht. So konnten wir Erfahrungen sammeln, wie das Yarrah Futter geschmacklich ankommt, wie gut es sättigt und vertragen wird.

Gesundes Katzenfutter leicht gemacht!
In unserer Futteranalyse enthüllen wir die Schlüsselkomponenten für eine artgerechte Ernährung deiner Katze. Schaffe die perfekte Balance zwischen Genuss und den perfekten Nährstoffen für ein langes, glückliches Katzenleben!

Eigenschaften von Yarrah Bio Katzenfutter

Yarrah Bio im Katzenfutter Test von Katzenkram

Yarrah Bio Nassfutter
Lori "bewacht" einen kleinen Teil des Vorrats an Yarrah Bio Chunks

Bei jedem Futtertest möchten wir als erstes auf die Zusammensetzung des Futters eingehen. Yarrah bietet ein recht großes Sortiment an Katzennahrung an, welches sich grundsätzlich wie folgt einteilen lässt:

Yarrah Bio Katzenfutter im Test bei Katzenkram.net
Tipp:

Yarrah Bio Katzenfutter im Sparpack bei Zooplus bestellen:

Zutaten und Zusammensetzung

Zu diesem Zweck listen wir im Folgenden die Zusammensetzung einiger Sorten der verschiedenen Yarrah Bio Produkte auf:

Yarrah Paté (Pastete)

Yarrah Bio Paté gibt es in der 100 g Aluschale oder, allerdings zwei separate Sorten, in 400 g Dosen. Hier die Zutatenliste zweier Sorten:

Yarrah Paté Bio

* = aus kontrolliert biologischem Anbau

Leider werden beim Yarrah Paté nur “Fleisch und tierische Nebenerzeugnisse” angegeben, das macht das Bewerten natürlich schwer, deshalb gibt es nach unseren Bewertungskriterien dafür pauschal einen Punktabzug. Wenn es hochwertige Teile vom Tier wären, würde der Hersteller das bestimmt auch gerne auf die Packungen schreiben.

Neben dem recht mauen Fleischanteil von knapp über 50 Prozent scheint neben Getreide und pflanzlichen Nebenerzeugnissen auch ordentlich Brühe im Futter zu sein. Weder Getreide noch die pflanzlichen Nebenerzeugnisse oder pflanzlichen Derivate (bearbeitete oder veränderte pflanzliche Rohstoffe) haben etwas in artgerechtem Katzenfutter zu suchen.

Sonnenblumenöl mag für Menschen sehr gesund sein, für Katzen ist es wertlos.

Preislich geht es bei rund 6,40 Euro (Dose) bzw. 13,30 € los, wenn man die Sparpakete von Zooplus kauft (Stand: Juni 2023)

Yarrah Bio Filet

Die Bio-Filets in Soße gibt es im “praktischen” Frischebeutel. Wir finden die ehrlich gesagt ziemlich unpraktisch – man saut sich nicht nur oft die Finger ein, auch das individuelle Dosieren der Futtermenge ist nicht so leicht möglich.

Schauen wir uns die Zusammensetzung zweier Sorten an:

Yarrah Bio Filet Katzenfutter

* = aus kontrolliert biologischem Anbau

Die Zutaten laut Deklaration lesen sich bei diesem Futter gleich ein Stück hochwertiger. Leider fehlen uns einige Prozentangaben, so dass man den Fleischanteil nicht genau bestimmen kann.

Hauptzutat ist auf jeden Fall bei jeder Sorte Bio-Fleisch vom Huhn. Die namengebende Tierart ist zudem mit 4-5% der Gesamtmenge enthalten. Auch dieses Futter enthält leider Getreide, in diesem Fall Weizengluten. Auch Erbsenmehl und Sonnenblumenöl haben unserer Meinung nach in Katzenfutter nichts zu suchen.

Der Preis liegt bei etwa 11 bis 16 Euro Kilo, Stand Juni 2023.

Gesundes Katzenfutter leicht gemacht!
In unserer Futteranalyse enthüllen wir die Schlüsselkomponenten für eine artgerechte Ernährung deiner Katze. Schaffe die perfekte Balance zwischen Genuss und den perfekten Nährstoffen für ein langes, glückliches Katzenleben!

Yarrah Bio Chunks (Bröckchen)

Die Yarrah Bio Chunks bekommt man entweder im 100 g Aluschälchen oder in der 400 g Dose. Seltsam: Die scheinbar gleichen Sorten haben je nach Verpackung gänzlich unterschiedliche Zutatenangaben. Es sind nämlich nur auf den ersten Blick dieselben Futtersorten.

Vergleichen wir einmal die Zusammensetzung der Yarrah Bio Chunks mit Huhn + Truthahn:

Yarrah Bio Chunks

* = aus kontrolliert biologischem Anbau

Ganz ehrlich: Das ist super schlecht. Bio hin oder her, dieses Katzenfutter besteht zu mehr als der Hälfte aus Wasser! Mit einem Fleischanteil von unter 50% hätten wir dieses Yarrah Katzenfutter eigentlich gar nicht für unseren Test aussuchen dürfen. Wir fanden auf den ersten Blick den Nachhaltigkeits-Gedanken des Herstellers toll – und Bio Futter können wir unseren Lesern wärmstens empfehlen.

Aber ein Katzenfutter, das zu mehr als 50% aus Wasser besteht und dabei mit zwischen 6,70 € (Dosen) und 13 € teurer ist als unser Testsieger ANIfit mit 99% Fleischanteil in schwedischer Lebensmittelqualität, das sollte wirklich niemand kaufen.

Da muss man auch gar nicht mehr über Sojaproteinpulver, Kartoffelstärke oder Weizen sprechen, die allesamt für den Fleischfresser Katze völlig sinnlos sind.

Nebenbei bemerkt sind die Bio Chunks im Aluschälchen sogar getreidefrei, was Yarrah auch groß auf die Kartons schreibt, in denen die Schälchen geliefert werden. Wenn der Hersteller also auch meint, dass “getreidefrei” bei Katzenfutter etwas Gutes ist – warum verwendet er dann bei fast allen anderen Produkten Getreide in seiner Rezeptur?

Yarrah Trockenfutter

Und auch die Futterart Trockenfutter sollte niemand für seine Katze kaufen, diese Meinung vertreten wir völlig unabhängig von Hersteller oder Marke.

Nur der Vollständigkeit halber möchten wir uns hier die Zusammensetzung einer Sorte Yarrah Trockenfutter anschauen:

* = aus kontrolliert biologischem Anbau, ¹Aus einer MSC-zertifizierten nachhaltigen Fischerei

Etwas über 20% Fleischanteil, dazu jede Menge pflanzliche Füllstoffe. Yarrah hat andere Sorten ohne Getreide, bei all den Hülsenfrüchten, Mais und Reis macht das den Kohl aber auch nicht mehr fettig.

Zu wenig Fleisch, viel zu viele für Katzen schlecht verwertbare pflanzliche Proteine. Und am schlimmsten: Trockenfutter enthält kaum Flüssigkeit! Da Katzen von Natur aus wenig trinken, kann das auf Dauer sehr schädlich für ihre Gesundheit sein.

Bei unseren Bewertungen klammern wir die Trockennahrung aus.

Fazit zu den Zutaten in Yarrah Bio Nassfutter für Katzen

Machen wir es kurz: Wir sind echt enttäuscht vom Yarrah Bio Futter. Die Bio Qualität der Zutaten ist natürlich eine feine Sache. ABER:

Der Fleischanteil liegt nur bei 35 bis 56 %, dafür bekommt man viel teures Wasser beziehungsweise Brühe.

Die jede Sorte enthält entweder Getreide oder nicht weiter definierte pflanzliche Nebenerzeugnisse. Das sinnfreie Sonnenblumenöl ist noch das geringste Übel.

Kopie von Futterempfehlung (520 × 60 px) (5)
Doch lieber die Nummer 1?

Artgerechtes Katzenfutter von ANIfit – 99% Fleisch in schwedischer Lebensmittelqualität, ohne schädliche Zusatzstoffe. Jetzt Futterumstellungspaket probieren!

Exklusiver 10% Rabatt Gutschein für Neukunden:
10katzenkram Code Kopiert!

Analytische Bestandteile und ernährungs-physiologische Zusatzstoffe

Die Analysewerte vom Yarrah Bio Katzenfutter waren zunächst einmal recht gewöhnlich. Der Proteingehalt liegt selten über 9%, auch der Fettgehalt ist bei den meisten Geschmackssorten eher niedrig.

Hier exemplarisch die Analysewerte und zugesetzten Vitamine und Mineralstoffe der Sorte Yarrah Bio Chunks mit Huhn + Truthahn aus der Aluschale an, welche unsere Katzen im Praxistest die meiste Zeit zu fressen bekommen haben:

Negativ fällt natürlich gleich der hohe Anteil Kohlenhydrate im Futter auf. Für Katzen mit Diabetes würden wir Yarrah Katzenfutter auf jeden Fall nicht empfehlen.

Auch nicht optimal ist das Verhältnis von Kalzium zu Phosphor. Hier wird ein Wert von 1,1 bis 1,3 zu 1 empfohlen, bei Yarrah Bio ist es 1 zu 1.

Gut finden wir dagegen die moderate Menge an zugefügtem Taurin, die wichtige Aminosäure wurde in idealer Menge supplementiert.

Die Deklaration

Yarrrah Bio Chunks Deklaration
Die Deklaration bei Yarrah ist aufgrund des hohen Kontrasts zum Hintergrund trotz kleiner Schrift gut lesbar.

Hier fällt uns die Bewertung von Yarrah Bio Katzenfutter sehr schwer, denn der Hersteller lässt hier keine klare Linie erkennen. Oft werden lediglich “Fleisch und tierische Nebenerzeugnisse” deklariert, was ja nun wirklich alles sein kann. Bei anderen Produkten werden die einzelnen Zutaten genannt, oft fehlen aber Prozentangaben.

Eine transparente Deklaration ist uns bei Katzenfutter enorm wichtig. Schließlich kann ein Katzenbesitzer nur so einschätzen, wie gut ein Katzenfutter ist.

Auch auf Bio-Qualität allein sollte man sich nicht verlassen, uns hätte noch viel mehr interessiert, welche Stücke vom Bio-Huhn oder vom Bio-Rind tatsächlich im Futter landen.

Unsere Erfahrungen: Yarrah Bio Katzenfutter im Praxistest mit unseren Katzen

Yarrah Bio Katzenfutter Vergleich
Azrael schmeckte Yarrah zwar gut, aber auch ihn machte es nicht satt...

Kommen wir zum praktischen Teil unseres Tests. Auch vom Yarrah Katzenfutter haben wir eine große, bunte Auswahl bestellt. Denn wir wollten zunächst einmal schauen, ob das Futter von unseren fünf Katzen gerne gefressen wird. Die Akzeptanz ist für viele Katzenhalter ein wichtiger Aspekt, weil sie ihre Katzen für sehr “schleckig” oder wählerisch halten.

Auf der anderen Seite lohnt es sich natürlich, seine Katze an ein Futter zu gewöhnen, das diese vielleicht nicht von Anfang an mit Begeisterung frisst – dafür aber artgerecht und gesund ist…

Wie dem auch sei, Das Bio Katzenfutter von Yarrah kam bei unseren Samtpfoten gut an, und zwar ohne Ausnahmen. Vor allem die “Chunks” mit viel Sauce wurden sehr genossen. Auch die Fischsorten wurden angenommen, obwohl zumindest Bella und Lori da eigentlich keine Fans von sind. Das mag aber daran liegen, das in keiner Sorte allzu viel Fisch enthalten ist, mehr als 8% sind es nie.

Wir Menschen fanden das Futter höchst seltsam, zumindest die meisten Sorten. Die Chunks aus der Dose sehen aus wie Würstchen in Brühe, die Filets wie gezupftes Huhn in Schlabber. Lediglich das Paté aus der Dose sah einigermaßen wie ein “normales” Nassfutter für Katzen aus. Dafür muss man den Duft des Futters positiv bewerten, der angenehm dezent ist.

Auffällig war, dass wir unsere Katzen wirklich kaum satt bekommen haben. Sie benötigten wirklich viel von dem Bio Katzenfutter, kein Wunder bei dem vielen Wasser bzw. Brühe.

Zwei Wochen am Stück bekam unsere Katzenbande die Sorte “Bio Chunks in Soße mit Huhn + Truthahn” aus dem Aluschälchen zu fressen. Der Katzenkot war während des Testzeitraums unauffällig, auch Verdauungsprobleme haben wir keine bei unseren Katzen bemerkt.

Positiv möchten wir die plastikfreie Verpackung erwähnen, als Ladungssicherung wird Recyclingpapier verwendet (Yarrah Onlineshop)

Yarrah Katzenfutter Konsistenz
Eine wässrige Angelegenheit: Oben links Yarrah Paté, rechts die Chunks aus der Dose, unten das Filet.
Yarrah Katzenfutter Erfahrungen
Auch unserem Chef PonPon schmeckte es gut

Fütterungsempfehlung

Auch die Fütterungsempfehlung kann ein Hinweis sein wie gut ein Katzenfutter ist. Denn je weniger Futter eine Katze benötigt, desto besser ist das Futter verwertbar. Schauen wir uns die Fütterungsempfehlung für die Sorte Bio Chunks Huhn + Truthahn aus der Aluschale an:

Zusätzlich gibt es auf der Yarrah Webseite einen Rechner, der auch die Aktivität der Katze mit einbezieht. In unserem Praxistest haben unsere sehr aktiven Katzen mit viel Freigang über 350 g pro Tag benötigt, um ihr Körpergewicht zu halten und einigermaßen satt zu werden.

Überhaupt sei gesagt, dass man sich lediglich ungefähr an der Empfehlung vom Hersteller orientieren sollte. Im Endeffekt sollte man seine Katze regelmäßig wiegen, um die optimale Menge Katzenfutter für sie herauszufinden.

Gesundes Katzenfutter leicht gemacht!
In unserer Futteranalyse enthüllen wir die Schlüsselkomponenten für eine artgerechte Ernährung deiner Katze. Schaffe die perfekte Balance zwischen Genuss und den perfekten Nährstoffen für ein langes, glückliches Katzenleben!

Tipps zum Katzenfutter von Yarrah

Unsere Bewertung: Yarrah Bio Katzenfutter

Yarrah Bio Katzenfutter im Test bei Katzenkram.net
  • Zutaten - 4.5/10
  • Fleischanteil - 5.5/10
  • Analysewerte - 8.5/10
  • Deklaration - 3.5/10
  • Praxistest - 9/10

Testergebnis:

6.2

Kommen wir zum Testergebnis für das Yarrah Bio Katzenfutter. Unsere Bewertungen haben wir nach unseren festen Kriterien vorgenommen.

Und das war bei Yarrah gar nicht so leicht, denn die Produkte unterscheiden sich sehr.

Bei der Zusammensetzung gab es Abzug für Getreide und pflanzliche Nebenerzeugnisse, außerdem mussten wir den hohen Anteil Wasser bzw. Brühe negativ bewerten. Auch, dass in manchem Nassfutter lediglich “Fleisch und tierische Nebenerzeugnisse” genannt werden schlägt sich negativ auf die Bewertung in dieser Kategorie nieder.

Den Fleischanteil haben wir im Mittel auf 55% geschätzt, leider waren die Angaben in der Deklaration hier nicht immer brauchbar.

Bei den Analysewerten bemängeln wir lediglich den hohen NfE-Anteil (Kohlenhydrate), sowie das nicht ideale Kalzium-Phosphor-Verhältnis.

Am übelsten sieht es bei der Deklaration aus. Im Mittel wurden 60 % der Zutaten deklariert, Abzüge gab es für die teilweise geschlossene Deklaration (“Fleisch und tierische Nebenerzeugnisse”, “pflanzliche Nebenerzeugnisse”) sowie für die fehlenden Prozentangaben bei vielen Zutaten.

Im Praxistest konnte Yarrah durch eine gute Akzeptanz überzeugen, unsere Katzen fraßen es wirklich gern und vertrugen es auch gut. Allerdings brauchten sie auch echt viel von dem Futter, dafür gibt es einen Punkt Abzug. Das Engagement des Herstellers in Sachen Nachhaltigkeit und Tierwohl finden wir sehr lobenswert.

Insgesamt würden wir Yarrah aber, trotz Bio Fleisch, nicht wieder füttern. Vor allem die Deklaration sollte der Hersteller dringend überarbeiten, das würde das Produkt gleich aufwerten.

Vorteile

Nachteile

Yarrah Bio Katzenfutter Angebote bei Zooplus

Häufige Fragen zu Yarrah Bio Katzenfutter

Bio Katzenfutter ist meist eine gute Wahl. Bei Yarrah Bio Nassfutter hatten wir in unserem Katzenfutter Test allerdings einiges zu bemängeln.

Das Testergebnis im Vergleich von Katzenkram.net fiel mit 6.2 von 10 Punkten für Yarrah Bio Katzenfutter eher mittelmäßig aus. Größte Kritikpunkte waren vor allem die schlechte Deklaration, der hohe Brüheanteil sowie Getreide und pflanzliche Nebenprodukte, die in vielen Yarrah Nassfutter-Produkten enthalten sind.

Es spricht zumindest nichts dagegen. Jedes Alleinfutter ist unserer Meinung nach für Katzen in jedem Alter geeignet. Beim Füttern von Kitten sollte lediglich darauf geachtet werden, dass kleine Kätzchen im Wachstum Verhältnis zu ihrem Körpergewicht sehr viel Katzenfutter benötigen. Außerdem brauchen sie viele kleine Mahlzeiten Nassfutter über den Tag verteilt, da sie noch nicht viel auf einmal fressen können.

Natürlich wäre da zuerst unser Katzenfutter Testsieger von ANIfit zu nennen. Es stammt aus Schweden, was dieselben Vorteile mit sich bringt wie das Bio-Siegel. In Sachen Bio Katzenfutter wären RyCat Bio oder Zooplus Bio gute und bezahlbare Alternativen.

Yarrah Bio bekommst du in verschiedenen Tierfutter Online-Shops, wir empfehlen hier Zooplus. Darüber hinaus hat auch Yarrah selbst einen Shop. Und auch im dm Drogeriemarkt ist das Nassfutter im Geschäft erhältlich.

Weitere Katzenfutter Tests

Wer testet hier - und warum?

Hallo! Mein Name ist Dominik Hollenbach, ich bin der Gründer von Katzenkram.

Seit meiner Kindheit lebe ich mit Katzen zusammen, beschäftige mich seit jeher intensiv mit diesen faszinierenden Lebewesen.

Besonders am Herzen liegt mir das Thema gesunde Ernährung für Katzen. Es gibt auf dem Markt einfach viel zu viel schlechtes und ungesundes Katzenfutter.

Deshalb teste ich mit meinen fünf Katzen PonPon, Bella, Tequila, Azrael und Lori viele verschiedene Sorten und bewerte sie nach Zutaten, Deklaration, analytischen Bestandteilen, Akzeptanz und Verträglichkeit.

Als Ernährungsberater für Katzen weiß ich genau, worauf es bei gutem Katzenfutter ankommt. Unser Katzenfutter Test soll jedem helfen schnell und unkompliziert das beste Katzenfutter zu finden!

Weiterführende Informationen zur Katzenernährung