Bozita Katzenfutter Test

Katzenfutter aus Schweden liegt voll im Trend – Denn die Tierhaltung in dem skandinavischen Land ist vorbildlich, was zum Tierwohl beiträgt und auch die Qualität beim Fleisch erhöht. Grund genug, dass wir uns Bozita in unserem Katzenfutter Test genau anschauen – ist das Futter so gut wie sein Ruf?

Bozita Katzenfutter Test
Inhaltsverzeichnis

Bozita - Schwedische natürliche Qualität

Bozita ist eine Marke des Unternehmens Doggy AB, welches bereits 1903 im westschwedischen Vårgårda Hundefutter aus Hafermehl herstellte.

Das Firmenmoto ist: Dinge auf einfache und natürliche Art machen.

Deshalb produziert Bozita nach eigenen Angaben Katzenfutter aus Premium-Zutaten und ganz ohne Zusatzstoffe. Dabei wird Nachhaltigkeit groß geschrieben: So wird das Werk mit erneuerbarer Energie, unter anderem aus Wasserkraft, versorgt. Aus Produktionsabfällen wird zudem Biogas hergestellt, mit dem in der Region z.B. Müllautos und Busse fahren.

Das beste Argument von Bozita Katzenfutter ist die Produktion in Schweden und das Verwenden von schwedischen Zutaten. Denn die Bestimmungen zur Tierhaltung und die Tierschutzgesetze sind dort besonders streng, was viele Vorteile mit sich bringt:

Auch die Verpackungen bei Bozita sind besonders: Das Futter wird nicht nur in Dosen, sondern auch im Tetrapack angeboten, genauer gesagt im Tetra Recart. Das soll umweltschonender sein als andere Verpackungen.

Bozita gibt übrigens eine Geschmacksgarantier auf sein Futter: Wenn Ihre Katze Bozita nicht mag, bekommen Sie ihr Geld zurück. Mit der Hilfe von 30 fleißigen Testkatzen stellt Bozita allerdings sicher, dass das Produkt gut beim “Endkunden” Katze ankommt.

Eigenschaften von Bozita Katzenfutter

Bozita im Katzenfutter Test

Bozita Nassfutter für Katzen Test
Vor allem unser Chef PonPon hatte große Lust auf den Bozita Nassfutter Test!

Beim Essen kommt es vor allem auf die Zutaten an – so ist es auch bei Katzenfutter. Eine gesunde und artgerechte Katzenernährung ist nur möglich, wenn die richtigen Zutaten in der richtigen Zusammenstellung im Futter sind.

Bei Bozita handelt es sich um ein Alleinfuttermittel für Katzen, es sind also alle Nährstoffe enthalten die die Tiere benötigen. Um die Qualität eines Futters zu bewerten, muss man sich aber anschauen, welche Zutaten der Hersteller verwendet.

Schauen wir uns deshalb zuerst das Sortiment von Bozita und die Zusammensetzung verschiedener Futter-Sorten an.

Bozita Katzenfutter Test
Tipp:

Bozita Sparpakete bei ZooPlus – ab 29€ Bestellwert ohne Versandkosten!

Zutaten und Zusammensetzung

Vom Bozita Nassfutter gibt es drei verschiedene Ausführungen. Häppchen in Gelee und Häppchen in Sauce gibt es entweder in Tetrapacks oder in Portionsbeuteln. Bozita Paté ist in Dosen erhältlich.

Bozita Häppchen in Gelee

Uns ist aufgefallen, dass die Zusammensetzung bei den selben Sorten Häppchen in Gelee im Portionsbeutel unterschiedlich ist. Zum Vergleich hier die Angaben der Sorte mit Hühnchenleber im Portionsbeutel:

Das ist natürlich etwas verwirrend für den Katzenhalter, an sich geht man ja davon aus, dass man dasselbe Futter bekommt, nur in einer anderen Verpackung. Es scheint sich aber um eine komplett andere Rezeptur zu handeln.

Bozita Häppchen in Soße

Auch bei den Häppchen in Sauce unterscheiden sich die Angaben zur Zusammensetzung bei Tetrapack und Beutel. Hier zum Vergleich die Zutaten der Sorte mit Rentier im Frischebeutel:

Bozita Paté in der Dose

Auch Nassfutter aus der Dose gibt es von Bozita. Dabei lässt sich zusätzlich in Bozita Paté und Bozita Paté Single Protein unterscheiden.

Hier beispielhaft die Zusammensetzung zweier Sorten:

Bozita Trockenfutter

Der schwedische Hersteller produziert ebenfalls Trockenfutter für Katzen in verschiedensten Ausführungen. Leser unserer Testberichte werden wissen, dass wir Trockenfutter sehr kritisch sehen, da es schon allein wegen der mangelnden Flüssigkeit gesundheitsschädigend für Katzen ist.

Zudem hat es meist einen viel zu geringen Fleischanteil, was sich auch bei Bozita zeigt. Hier die Zusammensetzung der Sorte Bozita Outdoor & Active:

Es gibt zwar von Bozita auch Trockenfutter ohne Getreide, bei allen Sorten ist aber viel zu wenig Fleisch und zu viel Pflanzliches enthalten. Katzen sind und bleiben Frischfleisch-Fresser!

Wenn es also Bozita als Futtermittel sein soll, würden wir sehr zum Bozita Nassfutter raten!

Fazit zu den Zutaten von Bozita Katzenfutter

Ja, aufgrund der schwedischen Zutaten muss man bei Bozita Katzenfutter keine Angst vor Antibiotika-Rückständen, Gentechnik oder Wachstumshormonen haben.

Aber: Wir hätten natürlich gerne gewusst, welche Teile vom Tier verarbeitet werden: Minderwertige Schlachtabfälle oder hochwertiges Muskelfleisch und Innereien?

Es ist in Ordnung, wenn in Tierfutter Teile verarbeitet werden, die vom Menschen eher nicht gegessen werden, wie Herz, Pansen oder Magen. Es macht uns aber immer stutzig, wenn Marken so gar nicht verraten, welche Rohstoffe in ihr Futter kommen.

Am besten finden wir daher Bozita Paté Single Protein. Hier erfährt man, was vom Tier verarbeitet wird. Dafür ist dieses Futter mit über 9 Euro pro Kilo fast dreimal so teuer wie beispielsweise Häppchen in Sauce im Tetra Recart.

In fast jeder Sorte Bozita Nassfutter werden drei oder vier Tierarten verarbeitet, das ist natürlich sehr unpraktisch, wenn die Katze unter einer Allergie oder Unverträglichkeit leidet.

Man ließt zudem selten, dass Schweine in Katzenfutter verarbeitet werden. Schließlich hört man oft, dass Schweinefleisch für Katzen gefährlich sei – das ist aber tatsächlich nur im Rohen Zustande der Fall! Gegart ist Schweinefleisch eine gute und magere Proteinquelle für Katzen.

Viele Sorten enthalten Hefe. Diese ist reich an B-Vitaminen und Biotin, enthält aber auch natürliches Glutamat. In diesem Sinne ist Hefe so etwas wie ein “natürlicher Geschmacksverstärker”.

In Bozita Paté wird zudem Cassia Gum als pflanzliches Verdickungsmittel genutzt.

Der hohe Fleischanteil ist für Katzen zwar super – ein klein wenig pflanzliche Kost (1-3%) hätte es aber sein dürfen.

Analytische Bestandteile und Ernährungsphysiologische Zusatzstoffe

Es würde den Rahmen sprengen, hier die Analysewerte aller Sorten Bozita Katzenfutter aufzuzählen. Daher hier die Werte der Geschmacksrichtung Häppchen in Soße mit Rentier im Tetra Recart, die unsere Katzen im Praxistest 2 Wochen lang gefressen haben:

Hier gibt es nichts zu meckern: Das Futter ist Proteinreich, der Fettgehalt ist moderat. Die zugesetzten Vitamine und Mineralstoffe sind typisch für ein Alleinfutter für Katzen. Uns gefällt gut, dass Taurin nicht in übertriebener Menge zugesetzt wurden. Der Anteil Taurin in der Trockenmasse ist optimal.

Wir hätten uns Angaben zu Kalzium und Phosphor gewünscht, denn vor allem das Verhältnis dieser zwei Mineralstoffe zueinander ist bei der Katzenernährung enorm wichtig.

Wir haben den NfE-Wert für die “Bozita Häppchen in Soße mit Rentier errechnet. Mit 11,76% in der Trockenmasse ist er nur leicht erhöht, empfohlen werden 10% und weniger.

Die Deklaration

Der wohl größte Minuspunkt im Bozita Katzenfutter Test war die Deklaration der Zutaten. Während man bei den Sorten im Tetrapack wenigstens noch die verwendeten Tierarten erfährt, werden bei den Frischebeuteln nicht einmal mehr diese genannt. “Fleisch und tierische Nebenerzeugnisse” kann Vieles sein…

Generell ist es sehr verwirrend, wenn bei zwei vermeintlich gleichen Geschmacksrichtungen bei unterschiedlichen Verpackungen verschiedene Deklarationen verwendet werden.

Und auch Angaben wie “8% im Stück” sind absolut nutzlos, da es keine Angabe zum Anteil der Stückchen gibt.

Noch am besten ist die Deklaration der Bozita Paté Single Protein Dosen.

Das für uns größte Manko: Bei den meisten Futtersorten von Bozita lässt sich der Fleischanteil nicht hundertprozentig ablesen. Um hier eine Bewertung vornehmen zu können, schätzen wir ihn anhand von Erfahrungswerten auf 65%.

Wir hätten uns von dem Hersteller deutlich mehr Informationen zur Zusammensetzung gewünscht. Ein Premium-Katzenfutter hat immer auch eine transparente Deklaration!

Bozita Katzenfutter im Praxistest

Bozita KAtzenfutter Praxistest und Erfahrungen
Auch Bella mochte das schwedische Nassfutter sehr gern

Kommen wir nun zu unseren Erfahrungen mit Bozita Katzenfutter. Für unseren Praxistest haben wir viele verschiedene Produkte gekauft, Nassfutter sowohl aus dem Frischebeutel als auch aus dem Tetra Recart. Auch Dosen Bozita Paté bestellten wir für unseren Test.

Von “Bozita Häppchen in Soße mit Rentier” besorgten wir zudem einen größeren Vorrat, denn diese Geschmacksrichtung sollten unsere Katzen 2 Wochen lang zu fressen bekommen.

Kommen wir zunächst zur Akzeptanz: Bozita kam sehr gut bei unseren Katzen an. Sie fraßen ausnahmslos die gesamte Produktpalette. Besonders gut kam “Bozita Häppchen in Gelee” an, unsere Katzen lieben es einfach glibbrig. Das Bozita gerne gefressen wird mag an Soße und Gelee liegen, oder aber auch an der enthaltenen Hefe, die wie bereits erwähnt eine Art natürlicher Geschmacksverstärker ist.

Das Futter sieht auch recht appetitlich aus. Man überlegt aber natürlich, wie diese kleinen Häppchen hergestellt werden…

Unsere Katzen haben das Bozita Katzenfutter während des 14 Tage dauernden Praxistest gut vertragen – sie hatten in dieser Zeit aber gefühlt ständig Hunger. Und das, obwohl wir sogar etwas mehr gefüttert haben als die Fütterungsempfehlung.

Abschließend möchten wir noch unsere Meinung zu der besonderen Tetra Recart Verpackung kundtun: Sie gehen schwer auf, nur mit Mühe braucht man keine Schere. Durch Zusammenfalten lässt sich die Verpackung ganz gut verschließen, aber nicht luftdicht. Zudem bekommt man mit hoher Wahrscheinlichkeit dreckige Finger, wenn man sie wieder öffnen will. Die Kartons brauchen zwar weniger Platz im gelben Sack – wir bleiben in Zukunft aber trotzdem lieber bei Dosen.

Wegen guter Verträglichkeit und offensichtlich hoher Akzeptanz konnte Bozita Katzenfutter im Praxistest eine gute Punktzahl erreichen.

Bozita Nassfutter Katzen
Typisch Bozita: Die "Häppchen" - aus was die wohl sind?

Fütterungsempfehlung

Je nach Produkt ist die Fütterungsempfehlung bei Bozita leicht unterschiedlich. Für “Häppchen in Soße mit Rentier” ist die Empfehlung:

Gewicht der Katze

Futtermenge pro Tag

2 kg

180 g

4 kg

280 g

6 kg

370 g

8 kg

450 g

Das ist natürlich nur ein Richtwert. Unsere sehr aktiven Katzen mit Freigang sind selbst bei 350g pro Tag bei einem Gewicht von 4 bis 4,5 kg nicht satt geworden. Zum Vergleich: Von unserem Testsieger ANIfit benötigen Sie pro Tag lediglich 250g um ihr Gewicht zu halten. Hier wird der Qualitätsunterschied bei den Zutaten deutlich.

Um die genaue benötigte Futtermenge einer Katze zu ermitteln, sollte sie regelmäßig gewogen werden. So kann die Futterration angepasst werden.

Das ist natürlich nur ein Richtwert. Unsere sehr aktiven Katzen mit Freigang sind selbst bei 350g pro Tag bei einem Gewicht von 4 bis 4,5 kg nicht satt geworden. Zum Vergleich: Von unserem Testsieger ANIfit benötigen Sie pro Tag lediglich 250g um ihr Gewicht zu halten. Hier wird der Qualitätsunterschied bei den Zutaten deutlich.

Um die genaue benötigte Futtermenge einer Katze zu ermitteln, sollte sie regelmäßig gewogen werden. So kann die Futterration angepasst werden.

Tipps zu Bozita Katzenfutter

Unsere Bewertung: Bozita Katzenfutter

Bozita Katzenfutter Test
Zutaten:
2.5/5
Fleischanteil:
3/5
Analysewerte:
4.5/5
Deklaration
3/5
Praxistest:
4.5/5

Testergebnis:

3,5

3.8/5

Kommen wir zu unseren Bewertungen:

Der größte Pluspunkt von Bozita Katzenfutter ist die Herstellung in Schweden. Dadurch wir eine hohe Qualität der Zutaten garantiert.

Aber natürlich hat unser Katzenfutter Test auch so manches Manko von Bozita offenlegen können: Der Katzenhalter erfährt leider absolut nicht, was ins Futter kommt: Schlachtabfälle oder hochwertige Zutaten wie Muskelfleisch, Leber oder Herzen? An der Deklaration sollte dringend nachgebessert werden.

Dafür waren unsere Erfahrungen im Praxistest ziemlich positiv: Unsere Katzen fahren alle 5 ziemlich auf das Nassfutter ab. Auch die Ansätze von Bozita zum Schutz der Umwelt finden wir natürlich super. Trotzdem gibt es definitiv andere Katzenfutter Marken mit einem besseren Preis-Leistungs-Verhältnis als Bozita.

Vorteile

Nachteile

Bozita Katzenfutter Angebote bei ZooPlus

FAQ - häufige Fragen zu Bozita Katzenfutter

Bozita wird ist aus schwedischen Zutaten hergestellt, das Futter enthält also keine Wachstumshormone, Antibiotika-Rückstände und ist Gentechnik-Frei. Im Katzenfutter Test gab es aber auch deutliche Kritikpunkte, vor allem die schlechte Deklaration.

Mit einer Gesamtwertung von 3,5 von 5 möglichen Sternen konnte Bozita in unserem großen Katzenfutter Test einen Platz im Mittelfeld erreichen. Vor allem die sehr ungenaue Deklaration hat das schwedische Futter viele Punkte gekostet!

Ja, Bozita stellt auch Trockenfutter her. Wir empfehlen allerdings immer eine Fütterung mit Nassfutter: Bei Trockenfutter ist der Fleischanteil einfach viel zu gering, und auch die fehlende Feuchtigkeit ist für Katzen ein Problem. Bozita Nassfutter ist definitiv natur- und beuntenaher als das Trockenfutter.

Ebenfalls aus schwedischer Herstellung ist unser Testsieger ANIfit. Hier erfährt man zudem ganz genau, was ins Futter kommt, denn die Deklaration ist zu 100% transparent. Lesen Sie jetzt unseren ANIfit Katzenfutter Test!

Weitere Katzenfutter Tests

Wer testet hier - und warum?

Futterexperte für Katzen Dominik HollenbachHallo! Mein Name ist Dominik Hollenbach, ich bin der Gründer von Katzenkram.

Seit meiner Kindheit lebe ich mit Katzen zusammen, beschäftige mich seit jeher intensiv mit diesen faszinierenden Lebewesen.

Besonders am Herzen liegt mir das Thema gesunde Ernährung für Katzen. Es gibt auf dem Markt einfach viel zu viel schlechtes und ungesundes Katzenfutter.

Deshalb teste ich mit meinen fünf Katzen PonPon, Bella, Tequila, Azrael und Lori viele verschiedene Sorten und bewerte sie nach Zutaten, Deklaration, analytischen Bestandteilen, Akzeptanz und Verträglichkeit.

Als Ernährungsberater für Katzen weiß ich genau, worauf es bei gutem Katzenfutter ankommt. Unser Katzenfutter Test soll jedem helfen schnell und unkompliziert das beste Katzenfutter zu finden!

Weiterführende Informationen zur Katzenernährung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Doch lieber den Testsieger?

20220829_172502