Meine Katze liegt auf mir: Deshalb kuscheln sich Katzen im Schlaf an Menschen

Meine Katze liegt auf mir und schläft

Meine Katze schläft auf mir: Eine Auszeichnung für den Menschen

Auch wenn Katzen dafür bekannt sind, verschmust zu sein und gern zu kuscheln – sie zeigen dieses Verhalten nur bei Menschen, denen sie vertrauen.

Schläft deine Katze auf deinem Bauch oder deinem Schoß, ist das ein großer Liebesbeweis deiner Mieze. Die Schlafposition deiner Katze zeigt dir, dass eure Beziehung gut ist und ihr eine starke Bindung habt. Deine Samtpfote will in deiner Nähe sein und Zeit mit dir verbringen.

Bevor sie sich auf dir niederlässt schnurrt sie womöglich oder zeigt den sogenannten “Milchtritt“. Beides kannst du ebenfalls als Liebesbeweise ansehen!

Jetzt richtig füttern!
Der Nr. 1 Fehler bei der Katzenhaltung ist die Fütterung. Die Wahl des falschen Futters kann zu Krankheiten und einem Mangel an Energie führen. Finde jetzt das passende Futter:

Katzenkinder kuscheln sich zusammen

Die erste Zeit ihres Lebens verbringen kleine Katzen mit ihren Geschwistern, eng aneinander gekuschelt. Die Gruppe gibt Schutz, hier erfahren die Katzenwelpen Wärme und Geborgenheit. So nah beieinander können die Kleinen den Herzschlag ihrer Geschwister und der Mutter spüren, und diese Nähe beruhigt und entspannt.

In dieser Lebensphase ist die Katzenmutter für alle Bedürfnisse der kleinen Katze zuständig. Sie versorgt sie mit Nahrung und pflegt sie liebevoll.

Später ist der Katzenbesitzer sowas wie eine Ersatzmutter für die Samtpfote. Bist du also von deiner Katze auserwählt, mit ihr zu kuscheln und engen Körperkontakt wie im Nest zu haben, ist das ein großer Vertrauensbeweis.

Katzenkrams Katzenfutter Empfehlung
Deine Katze soll lange gesund bleiben?

Schlechtes Katzenfutter macht Katzen krank – gib Deiner Katze etwas Besseres – unseren Testsieger:

Artgerechtes Katzenfutter von ANIfit – 99% Fleisch in schwedischer Lebensmittelqualität, ohne schädliche Zusatzstoffe. Jetzt Futterumstellungspaket probieren!

Exklusiver 10% Rabatt Gutschein für Neukunden:
10katzenkram Code Kopiert!

Der Mensch als gemütliche Wärmequelle

Dass Katzen es ausgesprochen gern warm haben, ist kein Geheimnis. Ein warmes Plätzchen in der Sonne ist für die meisten Katzen ein willkommener Genuss. Stundenlang können sie sich die Sonne auf den Bauch scheinen lassen oder auf der Heizung Wärme tanken.

Das ist ein weiterer Grund, warum sich deine Katze so gern auf dich legt – sie sucht eine warme, weiche Unterlage. Oft schläft sie in dieser Position auch ein und genießt deine Körperwärme, wenn sie auf deinem Bauch oder Schoß ein Nickerchen macht.

Ein Schläfchen auf Menschen hilft Katzen also einfach, sich warmzuhalten und Energie zu sparen.

Schutz und Geborgenheit beim Menschen finden

Warum schlafen Katzen auf Menschen?

Auch wenn Katzen als Haustiere kaum Angst vor Angreifern haben müssen – instinktiv bevorzugen sie trotzdem einen sicheren Schlafplatz. Macht es sich deine Katze auf dir bequem, dann fühlt sie sich in Sicherheit geborgen, und die Katze kann entspannt und tief schlafen.

Wenn deine Katze ihre Schlafposition auf deinem Bauch oder deinem Schoß wählt, sieht sie dich als ihren Beschützer an. Legt sie sich dann noch auf den Rücken und zeigt ihren Bauch, ist das ein Zeichen, dass sie dir ihr absolutes Vertrauen schenkt.

Tipp: Deine Katze schläft gerade tief und fest auf dir, und du musst aufstehen? Spring nicht plötzlich auf, sondern wecke sie liebevoll oder setze sie vorsichtig auf die Seite. Denn wird sie häufig von dir unsanft aus dem Schlaf geweckt, könnte sie sich in Zukunft eine andere Schlafposition suchen.

Ein Zeichen der Zuneigung

Katzen drücken ihre Liebe aus, wenn sie Schlafpositionen auf ihren Menschen wählen. Die meisten Katzen zeigen dieses Verhalten nur bei ihren engsten Bezugspersonen, denen sie vertrauen und die sie gut kennen. So wie sie sich bevorzugt mit ihren Lieblingsgefährten zusammenkuscheln, lassen sie körperliche Nähe am liebsten bei den Menschen zu, die sie besonders mögen.

Die Bedeutung für dieses Katzenverhalten ist recht eindeutig: Dass deine Katze auf dir liegt, ist ein Zeichen, dass du zu ihren Lieblingsmenschen gehörst.

Die Katze will Aufmerksamkeit

Nicht immer möchten Katzen schlafen, wenn sie sich auf Menschen legen. Springt deine Katze auf deinen Schoß oder schmiegt sich an deine Brust, dann kann es sein, dass sie deine Aufmerksamkeit sucht. Vielleicht hat sie gerade Lust auf ein Spiel oder möchte von dir gestreichelt werden.

Wenn du deine Katze sehr gut kennst, erkennst du wahrscheinlich, wonach ihr gerade der Sinn steht. Durch ihre Körpersprache und ihr Verhalten zeigt dir deine Katze, ob sie auf Spiel und Spaß oder Schmusen aus ist.

Auch interessant:

Auf Menschen liegen - nicht bei allen Katzen beliebt

So verschieden die Persönlichkeiten von Katzen sind, so unterschiedlich ist auch ihr Schlafverhalten. Nicht für alle Katzen ist es angenehm, auf Menschen zu liegen. Sie haben beispielsweise eher eine Vorliebe für ihre Decke oder ihr Bett, wo sie ungestört und entspannt ihre Ruhephasen verbringen.

Das liegt nicht daran, dass sie ihren Katzenbesitzern nicht vertrauen. Manche Katzen empfinden zu viel körperliche Nähe einfach aufgrund ihrer Persönlichkeit als unangenehm.

Andere Katzen wiederum haben es nicht gelernt, wenn sie nicht von klein auf mit Menschen aufgewachsen sind. Sie sind es nicht gewohnt, Menschen auch im Schlaf so nahe an sich heranzulassen.

Es gibt viele Gründe, warum deine Mieze lieber nicht auf dir liegen möchte. Am besten akzeptierst du ihr Wesen, wie sie ist – deine Katze hat viele Wege auch abseits ihrer Schlafgewohnheiten, ihre Liebe zu dir auszudrücken.

Fazit

Deine Katze schläft gern auf dir, weil sie deine Nähe genießt. In dieser Schlafposition fühlt sie sich geborgen und sicher – ein starkes Zeichen der Liebe deiner Samtpfote zu dir.

FAQ - Häufige Fragen

Wenn deine Katze ihre Schlafposition auf dir einnimmt, ist das ein großer Liebesbeweis. Deine Katze fühlt sich bei dir geborgen und zeigt dir so ihre Zuneigung. Oft zeigt sie das zusätzlich in Kombination mit einem wohligen Schnurren.

Du kannst deine Katze natürlich in deinem Bett schlafen lassen, wenn es dich nicht stört. Die Nähe ist gut für die Beziehung zu deiner Samtpfote und stärkt eure Bindung. Meist schlafen Katzen äußerst gerne mit im Menschenbett!

Katzen haben viele Beweggründe, sich auf Menschen zu legen. Sie suchen Geborgenheit und genießen die Wärme. Auch wenn sie Zuwendung möchten, legen sie sich gern auf dich. Deshalb ist es eine weit verbreitete Angewohnheit vieler Katzen, auf dem Schoß oder nah am Körper des Menschen zu schlafen.

Eine tiefenentspannte Katze liegt gern auf dem Rücken und zeigt ihren Bauch. Wenn sie lang ausgestreckt auf der Seite schläft, ist das ein Zeichen für Wohlbefinden. So kann man den Gemütszustand der Tiere wunderbar an den Katzenschlafpositionen erkennen!

Sieh es als einen Liebesbeweis, wenn die liebsten Schlafpositionen deiner Katze auf dir sind. Falls es gerade nicht passt, kannst du deine Katze vorsichtig auf einen anderen Schlafplatz legen.

Bildquellen: 

  • Beitragsbild (ganz oben): tache / Shutterstock.com
  • 2. von oben: Africa Studio / Shutterstock.com

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert