Grau Schlemmertöpfchen "Kaninchen, Rind & Ente" im Katzenfutter Test

Das Grau Schlemmertöpfchen gibt es in der 800g Dose bereits ab ca. 3,40 € pro Kilo.

Dass das Katzenfutter “getreidefrei” und “ohne Sojaproteine” ist, steht groß auf der Dose – das ist schon einmal nicht schlecht.

Konnte das günstige Schlemmertöpfchen im Katzenfutter Test auch ansonsten überzeugen?

Gefällt dir? Teile es mit deinen Freunden!

Grau Schlemmertöpfchen Katzenfutter Test
Das Schlemmertöpfchen von Grau in der 200g Dose
Inhalt

Produktdaten

Kurzfazit

Das Katzenfutter von Grau enthält keine minderwertigen pflanzlichen Proteinquellen, ist getreide- und zuckerfrei. Soviel zu den Pluspunkten.

Die ungenaue Deklaration lässt komplett offen, welche Teile von den enthaltenen Tieren verwendet wurden. Der Preis des Futters lässt uns vermuten, dass es sich nicht gerade um Muskelfleisch und hochwertige Innereien handelt…

Das Schlemmertöpfchen von Grau hat auf jeden Fall ein paar Vorteile im Vergleich zu Discounter-Futter und den großen Marken wie Whiskas und Co.

Pro und Contra

Grau Schlemmertöpfchen Probiermix

Jetzt bekommen Sie bei Zooplus alle 6 Sorten Grau Schlemmertöpfchen im praktischen Probiermix.

So kann ihre Katze nach Herzenslust probieren, was die Marke zu bieten hat!

So testen wir Katzenfutter

Uns kommt es bei Katzenfutter auf hochwertige Zutaten an. Kriterien wie “Appetitliches Aussehen” oder “Geruch” sind eher nebensächlich. Um verschiedene Katzenfutter miteinander vergleichen zu können, haben wir reproduzierbare Testkriterien geschaffen.

Wichtig sind uns Inhaltsstoffe, Zusammensetzung und Deklaration. Natürlich wurde jedes getestete Katzenfutter auch an unsere vier Testkatzen verfüttert. So können wir auch von unseren persönlichen Erlebnissen berichten.

Zutaten

2,5 von 5 Sternen
2.5/5

Zusammensetzung:

Fleisch und Innereien (Kaninchen mind. 30 %, Rind mind. 20 %, Ente mind. 18 %), Fleischbrühe, Mineralstoffe

Kurz ist die Liste der Zutaten von Grau Schlemmertöpfchen “Kaninchen, Rind & Ente”.

Allerdings wird man ziemlich im Unklaren gehalten, welche Zutaten tatsächlich verwendet wurden. Dazu mehr unter “Deklaration”.

Es fällt uns schwer, die Qualität der tierischen Inhaltsstoffe zu bewerten, da wir sie eben nicht genau kennen.

Pluspunkte gibt es, dass auf pflanzliche Proteinquellen wie Mais oder Soja verzichtet wurde.

Ansonsten müssen wir, auch durch den Preis und die recht hohe Fütterungsempfehlung davon ausgehen, dass eher minderwertige Rohstoffe verwendet werden.

Deklaration

3 von 5 Sternen
3/5

Wie bereits erwähnt, ist die Deklaration recht ungenau. Allerdings ginge es noch viel schlimmer, à la “Fleisch und Tierische Nebenerzeugnisse (mind. 4% Kaninchen, 4% Rind, 4% Ente)” – das wäre typisch für die unterste Qualitätsstufe bei Katzenfutter.

Wir erfahren nicht einmal, ob nur Fleisch und Innereien der drei aufgezählten Tierarten verwendet wurde.

Was wir außerdem nicht wissen:

  • Welche Teile der Tiere wurde verwendet?
  • Wie hoch ist der Anteil an Muskelfleisch?
  • Welche Innereien sind enthalten?
  • Wie ist der Anteil der einzelnen Teile vom Tier (Fleisch und Innereien)

Insgesamt ist die Deklaration also recht vage, es geht aber wie gesagt noch viel schlimmer.

Analytische Bestandteile & Zusatzstoffe

4 von 5 Sternen
4/5

Analytische Bestandteile:

  • Rohprotein: 10,4%
  • Rohfett: 5,2%
  • Rohfaser: 0,4%
  • Rohasche: 2,0%
  • Feuchtigkeit: 80,0%
  • Kalzium: 0,24%
  • Phosphor: 0,21%
  • Magnesium: 0,017%
  • Metabolisierbare Energie: 968.0 kcal/kg

Ernährungsphysiologische Zusatzstoffe:

Vitamin A (2.000 IE/kg), Vitamin D3 (200 IE/kg), Vitamin E (25 mg/kg), Taurin (1.000 mg/kg), Zink (3,3 mg/kg), Mangan (1,4 mg/kg), Jod als Kaliumjodit (0,5 mg/kg)

Rohprotein, Fettgehalt, Rohfaser und Feuchtigkeit liegen allesamt im Normalbereich für ein Nassfutter für Katzen. Der Rohaschegehalt ist am oberen Limit des Vertretbaren.

Das für Katzen wichtige Verhältnis von Kalzium zu Phosphor ist mit 1,5 zu 1 nicht optimal (Empfehlung AAFCO 1,2 zu 1).

Die zugesetzten Mineralstoffe und Vitamine sind typisch für Katzenfutter, allerdings weiß man dank der ungenauen Deklaration nicht, obe sie wirklich vonnöten sind.

Die Menge an zugesetztem Taurin ist mehr als doppelt so hoch wie die empfohlene Menge (5.000mg / Kilo Trockenmasse – empfohlen sind 1.700 bis 2000).

Persönliche Erfahrung mit Grau Schlemmertöpfchen

5 von 5 Sternen
5/5

Das Futter ist eine grobe Paté, die etwas trocken scheint (trotz des hohen Flüssigkeitsanteils).

Der Geruch ist recht dezent.

Alle vier Testkatzen haben das Futter mit Appetit restlos aufgefressen.

Wir haben nichts zu bemängeln!

Das Testergebnis

3,6 von 5 Sternen
3.6/5

Grau Schlemmertöpfchen ist ein günstiges Katzenfutter, bei dem man ein paar Abstriche hinnehmen muss. Wären die Rohstoffe besonders qualitativ, hätte der Hersteller seine Deklaration bestimmt noch transparenter gestaltet.

Insgesamt bekommt man mit dem Grau Schlemmertopf mehr für sein Geld, als wenn man zu bekannten Katzenfuttermarken greift, die Werbung im Fernsehen machen…

Wissenswertes zu Grau Schlemmertöpfchen

Das Futter wirkt wie gesagt etwas trocken. Da empfiehlt es sich, etwas warmes Wasser unterzurühren. So kann man das Futter auch schnell auf Raumtemperatur bringen, wenn es aus dem Kühlschrank kommt.

Die Fütterungsempfehlung des Herstellers fällt höher aus als bei unseren Testsiegern – zu Erinnerung: Je weniger eine Katze von einem Futter benötigt, desto höher ist seine Qualität:

Gewicht Fütterungs-Empfehlung (Tag)
2-3 kg Körpergewicht Ca. 140 bis 240 g
3-5 kg Körpergewicht Ca. 210 bis 400 g
5-7 kg Körpergewicht Ca. 350 bis 560 g

Zooplus bietet Grau Schlemmertopf Katzenfutter in Sparpaketen an, in verschiedenen Größen und in den Dosengrößen 200g, 400g und 800g

Doch lieber den Testsieger?
10% Rabatt Gutschein für Anifit

Das beste Katzenfutter im Test für einen fairen Preis – Neukunden können wir jetzt einen 10% Rabatt Gutscheincode anbieten:

Einfach 10katzenkram im Warenkorb eingeben und sparen!

Das Unternehmen

Die grau GmbH ist ein Familienunternehmen aus Isselburg im Münsterland. In zweiter Generation wird das Unternehmen von Gerti Grau als Geschäftsführerin geleitet.

Den Anfang machte die grau GmbH vor rund 30 Jahren mit der Herstellung des aus den Niederlanden stammenden Kräutermischung für Hunde “HOKAMIX30”.

Inzwischen werden Alleinfutter und Nahrungsergänzung für Katzen und Hunde produziert und vertrieben.

Dabei legt das Unternehmen nach eigener Aussage Wert auf “die Verarbeitung von Frischfleisch in ausgesuchter Qualität” und verzichtet auf chemische Zusatzstoffe wie Geschmacksverstärker oder Konservierungsstoffe.

Häufig gestellte Fragen

Grau stellt auch Spezialfutter für Kitten her. Ob das überhaupt nötig ist, darüber scheiden sich die Geister.

Ein Alleinfutter für Katzen beinhaltet alle Nährstoffe, Vitamine und Mineralstoffe, die eien Katze benötigt – unserer Meinung nach haben Kitten da keine anderen Bedürfnisse als ausgewachsene Katzen.

Wichtig: Futter bei Kitten immer gut zerkleinern, außerdem dürfen sie gerne so viel fressen wie sie wollen – schließlich sind Babykatzen im Wachstum!

Auch einer alten Katze kannst du ohne Bedenken Sanabelle Katzenfutter geben. Achten Sie nur auf ihr Gewicht, denn Senioren-Katzen bewegen sich weniger und nehmen schnell zu.

Ja, Grau stellt auf Trockenfutter für Katzen her. Aber von Trockenfutter ist unserer Meinung nach generell abzuraten, allein schon, weil es viel zu wenig Flüssigkeit enthält.

Künstliche Aromen und Farbstoffe sind laut Hersteller nicht enthalten. Auch auf pflanzliche Proteinquellen oder Gluten wird verzichtet.

 

Neben dem hier getesteten Schlemmertöpfchen “Kaninchen, Rind & Ente” gibt es noch weitere Sorten. Bei unserem Partner Zooplus bekommst du das Grau Schlemmertöpfchen in folgenden Geschmacksrichtungen:

  • Huhn mit Putenherzen
  • Huhn & Kalb
  • Pute & Lamm
  • Pute, Lachs & Makrele

Es gibt noch viele weitere Sorten, sowie spezielles Katzenfutter für Kitten.

Grau Schlemmertöpfchen bekommen Sie entweder über den Firmeneigenen Onlineshop unter grau-tiernahrung.de oder über alle großen Futter-Onlineshops.

Wir empfehlen unseren Partner Zooplus, denn dort bekommen Sie schon ab 29 Euro kostenlosen Versand, können mit dem Sparplan Rabatt bekommen und Bonuspunkte in tierische Prämien umwandeln!

Weitere Katzenfutter Testberichte
Anifit Powertöpfchen
5 von 5 Sternen
Testsieger
Feringa Classic "Geflügel"
4,3 von 5 Sternen
Animonda Carny
3,6 von 5 Sternen
Catz Finefood Bio Huhn
4,4 von 5 Sternen
Sanabelle
Rind & Pute
4 von 5 Sternen

Alternativen zu Grau Schlemmertöpfchen Kaninchen, Rind & Ente

Anifit Powertöpfchen

Unser Test- Sieger!

Huhn & Putenherzen

Pute & Lamm

Huhn & Kalb

Geflügel & Seefisch

Pute, Lachs & Makrele

Wer testet hier und warum?

Futterexperte für Katzen Dominik HollenbachHallo! Mein Name ist Dominik Hollenbach, ich bin der Gründer von Katzenkram.

Seit meiner Kindheit lebe ich mit Katzen zusammen, beschäftige mich seit jeher intensiv mit diesen faszinierenden Lebewesen.

Besonders am Herzen liegt mir das Theme gesunde Ernährung für Katzen. Es gibt auf dem Markt einfach viel zu viel schlechtes und ungesundes Katzenfutter.

Deshalb teste ich mit meinen vier Katzen PonPon, Bella, Tequila und Lori viele verschiedene Sorten und bewerte sie nach Zutaten, Deklaration, analytischen Bestandteilen, Akzeptanz und Verträglichkeit.

Als Ernährungsberater für Katzen weiß ich genau, worauf es bei gutem Katzenfutter ankommt. Dieser Test soll jedem helfen schnell und unkompliziert das beste Katzenfutter zu finden!

Doch lieber den Testsieger?

ANIfit Powertöpfchen
  • Artgerechte Rezeptur
  • 99% Fleischanteil
  • Qualität aus Schweden
  • Keinerlei Zusatzstoffe